Schule des Rades

Index

Schule des Rades · Stichwortindex

W

Waage
Nieren
Hüften
Seele-denken
zwölf Tierkreiszeichen
Waageland
Strahlen der WahrheitArnold und Wilhelmine KeyserlingDas IX. Haus der Wassermannzeit zeigt das Ideal der Menschlichkeit. Die Lehre der Indianer des fernen Westens, allen voran Häuptling Seattle ist, daß sich die Gemeinsamkeit des Lebens über alle Naturreiche erstreckt.Offenbarung der Erde | Waageland
Geosophie
Waagezeit
Das magische Rad ZentralasiensArnold KeyserlingAm 4. Februar 1962 war der Übergang von der Fischezeit in die Wassermannzeit mit einer absoluten Sonnenfinsternis am Übergang Löwe-Krebs in der sakralen Geographie, über Neuguinea.Astrologie | Wassermannzeit
Wachen
Wachen und Traum
Wachsamkeit
Wachstum
Wachwelt
Waffen
Wagnis
Wahlfreiheit
Wahn
neun Laster
Wahnsinn
wahr und falsch
wahre Bewußtsein
wahre Selbst
Wahrhaftigkeit
Wahrheit
vier platonische Ideale
Wahrheitsbesitz
Wahrheitserkenntnis
Wahrheitsideal
Ars MagnaArnold und Wilhelmine KeyserlingDer Mensch ist Glied der Erde, aber Kind der Sonne. Der Ort der Sonne im Tierkreis ist der Frühlingspunkt. Von diesem her gliedert sich der Große Mensch der Astrologie, der in allen Traditionen zu finden ist.Astrologie | Der Tierkreis
Wahrheitssuche
Wahrnehmung
Wahrscheinlichkeit
Wakhan
Wakhantanka
Walayat
Strahlen der WahrheitArnold und Wilhelmine KeyserlingWer die Vereinigung mit dem Göttlichen über das Wissen sucht, findet seine Inspiration in Westeuropa, wobei nicht nur die philosophischen Pioniere, sondern auch die Epen von König Arthus, die Druiden und die keltische Weisheit ihn inspirieren werden.Offenbarung der Erde | Widderland
Freund Gottes
Walhalla
Metaphysische Grundlagen des Delphischen OrakelsArnold KeyserlingBetrachten wir nun den werdenden Gott, wie er den Überlieferungen der Jungsteinzeit, der Klans und Stämme, also der vorchristlichen Tradition zugrundeliegt.Der werdende Gott
Walkabout
Reise ins Innere der Seele
Walpurgisnacht
Walter
Wanaheim
Weisheit des RadesArnold KeyserlingIn allen Mythen und Religionen gibt es eine Karte des Himmels, die der Mensch unter bestimmten Bedingungen erkennen und erleben kann. Ihre Gliederung entspricht der Ost-West-Achse des Rades.Wortleib der Seele | Germanischer Mythos
Wandler
Wandlung
Wandlung des Menschen
Wang
Urreligion AstrologieArnold KeyserlingVenus ist Schwerpunkt des Torus-Attraktors im Körper-empfinden, Jupiter Schwerpunkt des Fixpunkt-Attraktors im Geist-fühlen. Venus ist der Ansatz der dinghaften Entwicklung; der Name wird zum Begriff, zum logischen Subjekt.Saturn - Merkur | Mitarbeiter am Werk
Wartburg
Geschichte der DenkstileArnold KeyserlingDen wesentlichen Anstoß zur geistigen Verselbständigung im religiösen Bereich gab Martin Luther, mit der evangelischen Reformation. Ursprünglich war sie eines Sinnes mit der humanistischen Bewegung der Renaissance.Das humanistische Denken | Reformation
Warten
Wasser
vier Elemente
Wasser und Geist
Wassermann
Aquarius
Skelett
Waden
Körper-denken
zwölf Tierkreiszeichen
Wassermannland
Strahlen der WahrheitArnold und Wilhelmine KeyserlingIn der Botschaft vom 18. Dezember 1972 hieß es: Der Mensch im All ist Ich; nicht das personale gehorsamheischende patriarchalische Ich eines strafenden allmächtigen Gottes, sondern die liebenden Präsenz des Urwesens.Offenbarung der Erde | Wassermannland
Geosophie
Wassermannzeit
1962 - 4120 n. Chr.
Beginn des Wassermannzeitalters
Weltenmonat
Weltenjahr
Wasserstern
Wasserstoff
hydrogenium
Alkalimetalle
Weberei
Weg
Weg der Erde
vier Wege im I Ging
Weg der Erkenntnis
Weg der Liebe
Weg des Himmels
vier Wege im I Ging
Weg des Kriegers
Weg des Menschen
vier Wege im I Ging
Weg des schlauen Menschen
Geschichte der DenkstileArnold KeyserlingNach Konstantin, dem ersten Kaiser, der für das römische Reich das Christentum als Staatsreligion annahm, und der von 312 bis 337 regierte, kam die Teilung in Ostrom und Westrom, welche eine Teilung nach griechischem und römischem Kulturerbe bedeutete.Das theologische Denken | Byzanz
Weg des Sinnes
vier Wege im I Ging
Weg des Wissens
Weg zu Gott
Weg zum Heil
Weg zum Ursprung
Weg zur Vollendung
Weib
Geschichte der DenkstileArnold KeyserlingSpricht die Seele, als Braut im Hohen Liede: Ich habe nun den Kreis der Welt umlaufen und konnte ihn doch nie zuende kommen. Darum habe ich mich in den einigen Mittelpunkt geworfen, denn der hat mir’s angetan mit seinem Anblick.Das humanistische Denken | Meister Eckehart
Weiblichkeit
Weihe
Weihnachten
Wein
Weinen
Weise Alte
Weisen
Weisheit
Weisheit des Rades
Weisheitstradition
Weisungen
Welle-Teilchen-Dualität
Wissenschaft vom Ursprung ist der Ursprung von WissenschaftDago VlasitsZu zeigen, daß nur dem einen, unwandelbaren Sein Wirklichkeit zukommt, und daß die Annahme von Vielheit, Raum und Bewegung zu Ungereimtheiten im Denken führt, stellte sich der um etwa 20 Jahre jüngere Schüler des Parmenides, Zenon von Elea, als Aufgabe.Drei Dimensionen sind nicht genug
Welt als Wille und Vorstellung
Weltachse
Weltall
Weltalphabet
Weltanschauung
Weltanschauung und Lebensgestaltung
Geschichte der DenkstileArnold KeyserlingDer dritte Kulturphilosoph, Hermann Keyserling, 1880-1946, aus Livland gebürtig, war ursprünglich Geologe und wandte sich unter dem Einfluß Chamberlains der Philosophie zu.Das ganzheitliche Denken | Hermann Keyserling
Weltbild
Weltbürger
Weltenbaum
Weltenbaumeister
Weltenjahr
25.920 Jahre
Aion
Löwezeit
Krebszeit, 8840 - 6680 v. Chr.
Zwillingszeit, 6680 - 4520 v. Chr.
Stierzeit, 4520 - 2360 v. Chr.
Widderzeit, 2360 - 200 v. Chr.
Fischezeit, 200 v. Chr. - 1962 n. Chr.
Wassermannzeit, 1962 - 4120 n. Chr.
Weltenmonat
2.160 Jahre
Weltenschöpfer
Weltentag
72 Jahre
Weltenursprung
Welterfahrung
Welterklärung
Weltfrömmigkeit
Metaphysische Grundlagen des Delphischen OrakelsArnold KeyserlingIm orphischen Ritus wurde das Alltagsbewußtsein im Rausch überwunden. Die Hände des Chiron offenbarten die Heilung, die auch heute noch be-handeln heißt.Orphische Mysterien
Weltgedicht
Weltgeist
Weltgericht
Die Todesschwelle in Meyrinks erlebenArnold KeyserlingEs gab seit den Anfängen der Geschichte keine Kultur oder Religion, deren Willensrichtung sich nicht aus der Haltung zum Tode bestimmte.Geburt und Tod
Weltgeschichte
Weltgesetz
Weltgewaltigkeit
Weltgrammatik
Weltkrieg
Weltkultur
Weltliteratur
Weltordnung
Weltphilosophie
Weltraum
Weltreligion
Religion
Weltrevolution
Weltseele
Purusha
Welttheater
Weltüberlegenheit
Die neue Schule der WeisheitArnold KeyserlingDie vierte Schule der Weisheit suchte nach dem Gesetz der Korrelation von Sinn und Ausdruck. Sinn ist der subjektive Weg, der allemal richtig, aber schwer zu erkennen ist; der Ausdruck ist gleichsam handwerklich zu meistern.Die vierte Schule der Weisheit | Darmstadt
Weltuntergang
Weltvernunft
Geschichte der DenkstileArnold KeyserlingXenophanes aus Kolophon, 565-500, sah das Grundprinzip im Naturgesetz, und Herakleitos von Ephesos, 540-480, im Werden und im Feuer.Das logische Denken | Xenophanes - Heraklit
Weltviertelerhalter
Wendekreis des Krebses
Wendekreis des Steinbocks
Wendezeit
Wer bin ich
Werdandi
Weisheit des RadesArnold KeyserlingIn allen Mythen und Religionen gibt es eine Karte des Himmels, die der Mensch unter bestimmten Bedingungen erkennen und erleben kann. Ihre Gliederung entspricht der Ost-West-Achse des Rades.Wortleib der Seele | Germanischer Mythos
drei Nornen
Werdegang
Werden
Werden und Vergehen
Werk
Werk der Erde
Werk der Menschheit
Werkzeuge
Werte
Wesen
Wesenheiten
Wesensauftrag
Das Nichts im EtwasArnold und Wilhelmine KeyserlingIn der Imagination gibt es grundsätzlich vier Ebenen, die durchscheinend ineinander wirken können; in jeder Ebene sind unendlich viele Kombinationen der Bewußtseinselemente und Grade der Intensität möglich.Asklepios | Mystische Erfahrung in der Imagination
Auftrag
Wesensfünklein
Wesensgrund
Wesenskern
Wesenskreis
Wesensliebe
Anlage als WegWilhelmine KeyserlingFühlen ist das persönliche und subjektive Verhältnis des Menschen zu sich selbst und seiner Welt. Es wurzelt in der Triebkraft, der Wunschkraft, die auf Erfüllung gerichtet ist.Die sieben Prinzipien des Bewußtseins | Fühlen
Wesensmitte
Wesensschau
Wesenswerdung
Wesenswunsch
Wesenszentrum
Wesentliches
Westamerika
Westen
0° Waage
die Kraft der Hingabe
acht Himmelsrichtungen
Wettkampf
White Buffalo Woman
Widder
Nervensystem
Kopf
Seele-wollen
zwölf Tierkreiszeichen
Widderland
Strahlen der WahrheitArnold und Wilhelmine KeyserlingWer die Vereinigung mit dem Göttlichen über das Wissen sucht, findet seine Inspiration in Westeuropa, wobei nicht nur die philosophischen Pioniere, sondern auch die Epen von König Arthus, die Druiden und die keltische Weisheit ihn inspirieren werden.Offenbarung der Erde | Widderland
Geosophie
Widderzeit
2360 - 200 v. Chr.
Weltenjahr
Widersacher
Wiedererinnerung
Anamnese
Wiedergeburt
Wiederholungszwang
Wiederkehr des Lichts
Wiedervereinigung
Wiederverkörperung
Geschichte der DenkstileArnold KeyserlingDie Tradition gibt die Erklärung, daß Menschen im Zustand des wahren Bewußtseins das ganze Wissen gleich einem Spiegel besitzen, und somit vieles einschließen, was die reflektierende Vernunft sich erst spät erarbeitet.Das kosmische Denken | Weltenjahr
Wien
Wiener Denkstil
Wiener Kreis
Wiener Schule
Wili
Weisheit des RadesArnold KeyserlingIn allen Mythen und Religionen gibt es eine Karte des Himmels, die der Mensch unter bestimmten Bedingungen erkennen und erleben kann. Ihre Gliederung entspricht der Ost-West-Achse des Rades.Wortleib der Seele | Germanischer Mythos
Wille
Wille zur Macht
Geschichte der DenkstileArnold KeyserlingDer letzte Philosoph dieser Reihe war Friedrich Nietzsche. Er wurde 1847 im Pfarrhaus Röcken bei Lützen geboren und besuchte die Schule in Pforta, deren Schwerpunkt auf der Philosophie lag, während die Naturwissenschaften vernachlässigt wurden.Das idealistische Denken | Friedrich Nietzsche
Willensfreiheit
Willkür
Winter
Wintersonnenwende
Wirkfeld
Wirkkraft
Wirklichkeit
geistige Wirklichkeit
empirische Wirklichkeit
innere Wirklichkeit
seelische Wirklichkeit
objektive Wirklichkeit
Wirkungsquant
Wirkursache
vier Ursachen
Wirkwelt
Wirt
Wirtschaft
Wissen
Wissen hinter dem Wissen
Wissen ist Macht
Wissen und Können
Wissen und Meinung
Wissenschaft
wissenschaftliche Erkenntnis
wissenschaftliche Philosophie
wissenschaftliche Wahrheit
wissenschaftliches Zeitalter
Wissenschaftsgläubigkeit
Wissensvernunft
Witz
Vom Eigensinn zum LebenssinnArnold KeyserlingJeder Mensch strebt nach einer bestimmten Stellung in der Welt nach Wissen und Kompetenz.Durchbruch zum Imaginalen | Conjurers Count 9/11
Woche
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Wohlstand
Wohltäter
Wohlwollen
Geschichte der DenkstileArnold KeyserlingJede religiöse Wandlung faßt zwei Weltenmonate zusammen: so das Gilgamesch Epos die Zwillingszeit und Stierzeit, das Ägyptische Totenbuch Stierzeit und Widderzeit, und die Bibel Widderzeit und Fischezeit.Nachwort | Wassermannzeit
Wolfram
AlphysikArnold KeyserlingWer sich nicht traut für seine Werte einzutreten, erlebt im biosozialen Bereich eine andere Art der Demütigung.Sauerstoffgruppe
Sauerstoffgruppe
Wollen
vier Funktionen
Wollensaspekt
Anlage als WegWilhelmine KeyserlingIm Rad gibt es sechs Gegensatzpaare. Jeder Mensch hat - seinem Horoskop entsprechend - an einem, an mehreren, oder an keinem dieser Urgegensätze teil; in letzterem Fall wird er sie über seine Mitmenschen erleben.Die Aspekte | Opposition
Konjunktion, 0°
Opposition, 180°
Aspekte
Wollensdreieck
Anlage als WegWilhelmine KeyserlingWas durch den Trigonaspekt verbunden ist, ergibt sich von selbst - in vorfindlicher Situation richtig liegen Thomas Ring. Dies ist manchmal eine Verführung, es sich leicht zu machen.Die Aspekte | Trigon
Wort
Wort Gottes
Wortarten
neun Wortarten
Wortgott
Wortleib
Wortschatz
Wortwurzel
Wotan
Odin
Wu Chi
Wu Wei
Wucher
Wunde
Wunder
Wunderheilung
Wunderkräfte
Siddhis
Wünsche
Wunschkraft
Würde
Würdiger
fünf Reifestufen
Würfel
Wut
Zorn
Schule des Rades · Stichwortindex [W]
Index
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD