Schule des Rades

Index

Schule des Rades · Stichwortindex

Z

Zahl
Zahlen
Zählen
Zahlenarten
fünf Zahlenarten
Zahlenfeld
Zahlengesetz
Urreligion AstrologieArnold KeyserlingIn der Erdmitte, im Atom, ja in jeglicher Mitte ist die einsteinsche Gleichung, E=mc² gültig. Tod bedeutet Rückkehr aus der Masse in die Energie, aus dem Wachen in den Traum.Erde - Mars | Gewahrsein
Zähne
Das magische Rad ZentralasiensArnold KeyserlingBetrachten wir nun die Sprache aus der Sicht der Dreiheit Ich - Selbst - Wesen. Das Selbst zeigt die Bedeutung. Man kann sagen ein Mensch ist bedeutend, nicht aber er ist sinnvoll.Semiotik | Entfaltung zum sprechenden Wesen
Zärtlichkeit
Zauberei
Zauberer
Zauberlehrling
Zauberperle
Zazen
Zehn
Zeit
Zeitdimensionen
Zeitgeist
Zeitgenossen
Zeitkarten
Das magische Rad ZentralasiensArnold KeyserlingIm Zusammenhang bilden die 52 Karten - 40 Raumzahlen und zwölf Zeitzahlen - die Arkana des Pleroma. Die jüdischen Kabbalisten hatten das erkannt; 12 und 10 sind im Tarot die großen Arkana, die anderen die kleinen.Meisterspiel | Die Karten
divinatorisches Meisterspiel
Zeitkreis
Zeitlichkeit
Zeitlosigkeit
Das Nichts im EtwasArnold und Wilhelmine KeyserlingDie Einheit von Thron und Altar, die falsche Weihe für das unglückliche Bewußtsein ist heute fast auf der ganzen Erde zerbrochen.Einführung | Noosphäre
Zeitpfeil
Zeitquadrat
Atlas des RadesArnold KeyserlingDie Raummächte spiegeln sich in den Händen. Die linke Hand zeigt im Osten das Feuer, im Westen das Mineral, im Süden die Pflanze, im Norden das Tier, in der Mitte die Menschwerdung.Chakrasophie | Raummächte
Zeitströmung
WassermannzeitArnold und Wilhelmine KeyserlingDie heutige christliche Theologie ist in einem solchen Maße von der Aufklärung und dem historischen Positivismus beeinflußt, daß sie nicht mehr im lebendigen Glauben, sondern in Schriftquellen oder Zeitströmungen ihre Kriterien sucht.Glaube | Mohammed
Zeitwort
Haben, Sein, Werden
Verbum, intransitiv, modal, transitiv
Uranus
neun Wortarten
Zeitwortformen
3 Formen, Passiv, Aktiv, Infinitiv
3 Modi, Bedingungsform, Wirklichkeitsform, Möglichkeitsform
3 Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft
Pluto
neun Wortarten
Zeitwortpersonen
Konjugation, Beugung des Verbs
Neptun
neun Wortarten
Zelem
AlphysikArnold KeyserlingIm Leben des Kindes gibt es einen entscheidenden Augenblick: wenn es seine Verschiedenheit von der Mutter nicht nur erkennt, sondern die Sehnsucht nach dauernder Vereinigung aufgibt und sich zu seinem eigenen Vornamen, seinem Inbild bekennt.Aluminiumgruppe
Inbild
Zen
Zen-Buddhismus
Zensur
Zentaur
Chiron
Zentralasien
Zentralfeuer
Geschichte der DenkstileArnold KeyserlingPythagoras ging es nicht um eine objektive Wissenschaft, sondern um die Begründung der subjektiven Wahrheit, um die Gewinnung sicheren Wissens im Unterschied zur unverbindlichen Meinung.Das logische Denken | Pythagoras - Dimensionen
Zentralnervensystem
Nervensystem
zentrifugal
zentripetal
Zepter
Zepterträger
Zeremonie
Ritual
Zerfall
zero-point field
ZPF
Zerrissenheit
Gott, Zahl und WirklichkeitArnold KeyserlingGerade in der Zerrissenheit, oder christlich ausgedrückt in der Verzweiflung über die eigene Sündhaftigkeit, erfährt der Mensch die aufwärtsführende Gnade, welche ihm die Kraft gibt, stets wieder auf seinen Weg zurückzukommen.Drei
Zersetzung
Zersplitterung
Zerstörer
Zerstörung
Zerstörungswille
Magie der ChakrasArnold und Wilhelmine KeyserlingAls Künder ist der Mensch im Paradies verwurzelt und hat Teil an jenen Fähigkeiten, mit denen das Leben wirkt.Zahl | Nagualfeld
Zerstreuung
Zeugekraft
Weisheit des RadesArnold KeyserlingFast alle Hochreligionen und Volksreligionen sind auf die Ebene des tierischen Bewußtseins zurückgefallen. Doch der menschliche Organismus zeigt auf Grund seiner Gehirnstruktur einen Unterschied zum Tier.Vom Menschen zum Mitmenschen | Chakras
Zeugen
Zeugende Zahlen
Zeugerton
Zeus
Olymp
Ziele
Zielsetzung
Zielursache
Vernünftige HermetikArnold KeyserlingDas Pleroma der Zahlen als Urbilder der Vollendung zeigt in der Zehn, der Neun, der Zwölf, der Acht und der Sieben das Tor und den Weg zur Vollendung, sowohl jüdisch-kabbalistisch als auch im Sacred Count der indianischen Kosmologie.Teleologie
Ziffern
neun Ziffern
Zinn
Kohlenstoffgruppe
Zins
Zirkonium
AlphysikArnold KeyserlingNichts kann einen kränken, das einen nichts angeht. Träger aller bedingten Reflexe wird die Sprache als Summe der Ichstrategien, deren Urbild das Enneagramm ist.Kohlenstoffgruppe
Kohlenstoffgruppe
Zisterzienser
Zivilisation
Zivilisationsgebiete
zwölf Zivilisationsgebiete
Zodiak
Tierkreis
Zombie
Sinnfeld RadDago VlasitsWenngleich es alltäglich wie eine Gewissheit erscheint, die absolute Trennung in Innen und Außen ist bei genauerem Betrachten tatsächlich unhaltbar.4. Wesen | Ist das Subjekt eine Illusion?
Zorn
Wut
Zufall
Zuhörer
Zukunft
Zunge
Zürich
Zurück zur Natur
Geschichte der DenkstileArnold KeyserlingAls erstes erkannten die Franzosen die Bedeutung seiner Schlußfolgerungen. Rousseau begab sich nach England unter Humes Schutz, da er die gleichen Ideen zu vertreten glaubte.Das rationalistische Denken | Französische und deutsche Aufklärung
Zusammenbruch
Zusammenklang
Zusammenschau
Zuwendung
Zwang
Zwangsbekehrung
Ars MagnaArnold und Wilhelmine KeyserlingReligion ist immer eine geschaffene feste Verbindung zwischen Tonal und Nagual. Sie beruht auf einer Offenbarung, die diesseits und jenseits, in Riten und Worte gefaßt, in bestimmter Weise verknüpft.Magie | Wiedervereinigung der Traditionen
Zwangsläufigkeit
Zweckmäßigkeit
Zweckursache
Geschichte der DenkstileArnold KeyserlingAristoteles wurde 384 in Stageira als Sohn eines Arztes geboren. Seit seinem achtzehnten Lebensjahr war er Schüler Platons und blieb dies durch zwanzig Jahre.Das logische Denken | Aristoteles
vier Ursachen
Zwei
neun Ziffern
zwei Seelen
Zweifältigkeit
Zweifel
Zweiheit
zweite Dimension
zweite Geburt
Zweites Vatikanisches Konzil
Zwerge
Zwiespalt
Zwillinge
Arme
Lunge, Atmung
Geist-denken
zwölf Tierkreiszeichen
Zwillingsland
Geosophie
China
Zwillingsstern
Zwillingszeit
6680 - 4520 v. Chr.
Weltenjahr
Zwischenhirn
Limbisches System
Zwischenreich
zwölf chinesische Tierkreiszeichen
Ratte
Büffel, Ochse
Tiger
Katze, Hase
Drache
Schlange
Pferd
Ziege
Affe
Hahn
Hund
Schwein
zwölf Etappen des Lebenskreis
0 - 7 Jahre, I. Haus, Seele-wollen
7 - 14 Jahre, II. Haus, Körper-empfinden
14 - 21 Jahre, III. Haus, Geist-denken
21 - 28 Jahre, IV. Haus, Seele fühlen
28 - 35 Jahre, V. Haus, Körper-wollen
35 - 42 Jahre, VI. Haus, Geist-empfinden
42 - 49 Jahre, VII. Haus, Seele-denken
49 - 56 Jahre, VIII. Haus, Körper-fühlen
56 - 63 Jahre, IX. Haus, Geist-wollen
63 - 70 Jahre, X. Haus, Seele-empfinden
70 - 77 Jahre, XI. Haus, Körper-denken
77 - 84 Jahre, XII. Haus, Geist-fühlen
zwölf Häuser
I. Haus, 04-06 Uhr, Persönlichkeit, Aszendent
II. Haus, 02-04 Uhr, Besitz
III. Haus, 24-02 Uhr, Beziehungen, Werdegang
IV. Haus, 22-24 Uhr, Familie, Immum Coeli
V. Haus, 20-22 Uhr, Meisterung, Spiel
VI. Haus, 18-20 Uhr, Arbeit
VII. Haus, 16-18 Uhr, Gemeinschaft, Deszendent
VIII. Haus, 14-16 Uhr, Tod, Vergehen, Entstehen
IX. Haus, 12-14 Uhr, Ideen, Ziele, Aufgabe
X. Haus, 10-12 Uhr, Beruf, Medium Coeli
XI. Haus, 08-10 Uhr, Freundschaft
XII. Haus, 06-08 Uhr, Einsamkeit, Regeneration, Erfüllung
zwölf Inbegriffspaare
Seele-wollen, Widder
Körper-empfinden, Stier
Geist-denken, Zwillinge
Seele-fühlen, Krebs
Körper-wollen, Löwe
Geist-empfinden, Jungfrau
Seele-denken, Waage
Körper-fühlen, Skorpion
Geist-wollen, Schütze
Seele-empfinden, Steinbock
Körper-denken, Wassermann
Geist-fühlen, Fische
zwölf Tage
Rauhnächte
zwölf Tierkreiszeichen
Widder, 0°-30°
Stier, 30°-60°
Zwillinge, 60°-90°
Krebs, 90°-120°
Löwe, 120°-150°
Jungfrau, 150°-180°
Waage, 180°-210°
Skorpion, 210°-240°
Schütze, 240°-270°
Steinbock, 270°-300°
Wassermann, 300°-330°
Fische, 330°-360°
zwölf Zivilisationsgebiete
Politik, Widder
Kunst, Stier
Wissenschaft, Zwillinge
Psychologie, Ernährung, Krebs
Pädagogik, Löwe
Wirtschaft, Jungfrau
Recht, Waage
Ökologie, Skorpion
Religion, Schütze
Staat, Steinbock
Technologie, Wassermann
Medizin, Fische
Zwölftafelgesetz
Geschichte der DenkstileArnold KeyserlingUns heute scheinen philosophisches und juristisches Denken einander fremd. Doch sind sie im Ursprung aus der gleichen Lage entstanden: aus der Notwendigkeit, vom mythischen Denken in ein begrifflich klares logisches Denken aufzusteigen.Das logische Denken | Römische Rechtsphilosophie
Zwölftonmelodie
Zwölftonmusik
Zwölftonspiel
Zyklen
Zynismus
Schule des Rades · Stichwortindex [Z]
Index
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD