Schule des Rades

Digitale Bibliothek

Schule des Rades

A. und W. Keyserling

Arnold und Wilhelmine Keyserling

Ars Magna

Kriterien der Offenbarung

Die äußere Motivation dieser Arbeit war die Klärung der Weltphilosophie zur Entdeckung der gemeinsamen Nenner des Sinnes. Doch die persönliche Motivation ist eine andere: aufgewachsen im deutschen Nazismus mit seiner Ideologie, als Kind unter dauerndem Druck der Anpassung ging es mir darum, das Wissbare als Grundstruktur im Rad zu erkennen, um jegliche Abhängigkeit von Menschen zu überwinden und in die echte Geborgenheit zu kommen; zur Fähigkeit, seine eigene Offenbarung als Dichter zu finden und aus dieser heraus zu leben. Weisheit ist lehrbar.

Verlag der Palme · 1982

Arnold und Wilhelmine Keyserling

Das Nichts im Etwas

Mystik der Wassermannzeit

Ich habe in meinem Leben einige Male Zustände erlebt, da ich vollständig glücklich war; in einer intensiven Freude, die ich auch anderen vermitteln konnte. Diese Zustände hatten für mich nicht den Stempel des Außergewöhnlichen, sondern der Heimkehr. Sie entstanden zu verschiedenen Anlässen, doch waren sie alle einander ähnlich. Dies Erleben hat mich staunen lassen, warum es anderen Menschen nicht so geht und warum sie diese Erfahrung als außergewöhnlichen Zustand, als charismatische Begnadung betrachten; und dies nicht nur in der bürgerlichen Mentalität, sondern auch bei den Hochreligionen.

Verlag der Palme · 1984

Arnold und Wilhelmine Keyserling

Gott · Zahl · Sprache · Wirklichkeit

Die kabbalistischen Grundmächte des Seins

Die alte Geschichte ist gestorben. Weder das Heilige Römische Reich Deutscher Nation, noch die Glorie Englands oder Frankreichs kann mich mehr ganz bestimmen. Wir sind in der neuen Zeit des planetarischen Lebens, da die einzig wirksamen Koordinaten die Himmelsrichtungen in ihrer politischen Bedeutung sind: Ost und West, Nord und Süd. Kommunismus und Kapitalismus, Industrieländer und Entwicklungsländer sind nicht nur die Koordinaten der Erde, sondern sie bilden den Rahmen des politischen Lebens in jeder Gemeinschaft.

Verlag der Palme · 1987

Arnold und Wilhelmine Keyserling

Verlag der Palme · 1983

Arnold und Wilhelmine Keyserling

Verlag der Palme · 1995

Arnold und Wilhelmine Keyserling

Strahlen der Wahrheit

Von der globalen Zivilisation zur transzendentalen Weltkultur

Die politische Geschichte steht an einem Wendepunkt. Die letzten zweitausend Jahre waren unter dem Zeichen von Glaube, Hierarchie, Bekenntnis und Nachfolge. Sie beschränken sich nur auf den Menschen und ließen das ganze All, von den Sternen bis zu den Toten, Ahnen und Geistern außer acht. Machtstrukturen waren geheiligt, Führerpersönlichkeiten verehrt. Heute gesteht sich jeder das Recht zu, im Paradigma der Menschenrechte und Selbstbestimmung seinen eigenen Weg zu schaffen, seine persönliche Vision zu verwirklichen.

Verlag der Palme · 1996

Arnold und Wilhelmine Keyserling

Wassermannzeit

Visionen der Hoffnung

Wir leben seit über zwanzig Jahren in einer neuen Zeit, die sich von der vergangenen Epoche nicht nur graduell, sondern grundsätzlich unterscheidet. Das New Age, das planetarische Bewußtsein, das globale Dorf, das Human Potential Movement, Perestroika, die klassenlose Gesellschaft, das Ende der Geschichte, die Postmoderne, die Rückkehr zum ganzheitlichen Denken: sie alle ergreifen Aspekte des neuen Weltbildes, die aber nicht zur Grundlage des Daseins werden können, weil sie sich alternativ oder im Gegensatz zum Bestehenden begreifen.

Verlag der Palme · 1988
Digitale Bibliothek
Schule des Rades
A. und W. Keyserling
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD