Schule des Rades

Arnold Keyserling

Alphysik

Seltene Erden

Der Mensch hat seinen Ort in der Welt auf Grund seines Verstehens und Eingreifens über die Sprache, also im Denken. Die sprachliche Struktur der Gesellschaft ist in dauerndem Wandel, und so ist Unrecht die Regel, weil die vergangene Ordnung den neuen Verhältnissen nicht mehr entspricht. Damit entsteht ein unglückliches Bewußtsein, das nicht nur den Einzelnen, sondern auch die Gemeinschaften bestimmt; Revolutionen und Kriege sind ein Zeichen, daß eine friedliche Lösung nicht erreicht wurde.

Menschen werden öffentlich mißhandelt, gefoltert, unterdrückt, aber auch wieder befreit, sind manchmal in freiem Zusammenleben glücklich. Jener, dessen Aufgabe die vierfache Freiheit ist — Freiheit von äußerem Zwang von falscher Vergangenheit oder Gewohnheit, Übereinstimmung mit der Motivation und sachliche Meisterschaft, ist Richter, der aus eigener Verantwortung das gesellschaftliche Gleichgewicht in bestmöglicher Weise wieder herstellt. Immer gibt es dabei Parteien, weil ein Satz auch im Dialog — Neptun ist in der Sprache der Träger der Sprechpersonen, des grammatikalischen Subjekts — einen Gegensatz hervorruft, und diese Dialektik die Erstarrung des gesellschaftlichen Lebens verhindert. Alle müssen gehört werden, deren Ansinnen vernünftig ist. Kompromiß und Dialog sind Voraussetzungen des Friedens. Revolution und Krieg führen nicht unmittelbar zu einem höheren Gleichgewicht, sondern erst nach Umwegen; davor fällt die Gesellschaft in atavistisch grausame Formen zurück, in tierisch-instinktive Antworten, die früheren Evolutionsstufen entsprechen. Erst später und anderswo geht die Entwicklung dann positiv weiter.

Die Gefahr des Neptun ist eine uranische pseudowissenschaftliche Politik und auch der Besitz von Waffen, die eine vermeintliche Übermacht verleihen. Jede Art von Bekenntnis, ob religiös, politisch, wissenschaftlich oder weltanschaulich, führt in die Zerstörung und Dunkelwaltung.

Die Seltenen Erden befähigen den Menschen, andere durch die Erkenntnis gesellschaftlicher Ziele mitzureißen. Während der merkurische Mensch in allen Welten zuhause ist und diese anerkennt, will der neptunische Visionen des Jenseits, also der Gattung verwirklichen, er empfängt sich im Unterschied zur Individuation, der Suche nach dem Selbst.

Zwischen religiösen und politischen Führern besteht kein wesentlicher Unterschied, letztere haben sozusagen eine biologische Religion, weil Gesellschaft mehr einschließt als das Wohl des Einzelnen.

Die germanische Überlieferung spricht von Lichtwaltung und Dunkelwaltung. Letztere beginnt, wenn eine gesellschaftliche Situation so verhärtet ist, daß kein Neuanfang mehr möglich erscheint und beschleunigt die Wandlung, wie wir es in den letzten Jahrhunderten erlebten, wo Menschen sich nur gegen Mißstände vereinten.

Die Seltenen Erden, die Lanthanoide, sind 2×7 Elemente im vierten Bereich des Wollens; entweder geht die Richtung der Begeisterung auf Gestaltung von oben nach unten, oder von unten nach oben zur Läuterung wie bei neuen Religionen. Der Mensch erreicht eine höhere Potenz bei äußerer Gleichheit. In der äußersten Schale sind alle Lanthanoiden wie auch die Actinoide der siebten Schalen dreiwertig, also auf Heilung im Sinne der Hera gerichtet.

Blei ist das letzte Element, das keine Vierzehnerbahn an Elektronen aufbauen muß, sondern mit sechs Schalen auskommt: K2, L8, M18, N18, O18, P18 = 82Pb. So greift die Fission als Ursprung der dissipativen Strukturen, geistig in die Gesellschaft über die Elemente jenseits von Blei, Thorium, Protactinium und Uran ein.

Die Rolle des Uran ist offensichtlich: die Existenz der Uranbombe macht kleinere Kriege im Sinne des Imperialismus auf die Dauer unmöglich, weil der ganze Planet in Gefahr kommt. Auch alle künstlich herstellbaren Elemente, theoretisch bis zum Edelgas 118, gehören der Fission zu.

Personal ist das Urbild aller Gesellschaftsordnung der freie Mensch als Führer, der nicht nur der Eingebung sondern auch der eigenen Schlauheit vertraut: Odysseus. Nach seiner Heimkehr mußte er wieder auf die endlose Reise, um Poseidon, den Gott der Meere zu versöhnen. Das Meer ist der Ursprung allen Lebens, keine Gesellschaft darf sich als Elite vorkommen, als auserwählt, denn jede neptunische Gruppe folgt der Dunkelwaltung, dem Impuls der Zerstörung. Die Natur braucht sie, aber der Mensch, der sich ihr überantwortet, geht zugrunde.

Krieg ist kein hohes seelisches Ziel, sondern das Ergebnis falschen Verstehens. Die Trolle verlangen Teilnahme am Werk der Erde, nicht an einer exklusiven Kultur. Die drei Denkplaneten, Uranus, Neptun und Pluto wurden erst vor Beginn der Wassermannzeit entdeckt:

  • Uranus gleichzeitig mit der Gründung Amerikas,
  • Neptun mit dem kommunistischen Manifest und
  • Pluto mit der Uranspaltung.

Sie stehen als Urania, Poseidon und Pluto als drei Nornen:

  • Pluto Vergangenheit,
  • Poseidon Gegenwart und
  • Urania Zukunft

den drei Wollensimpulsen Luzifer, Rahu und Ketu gegenüber. Doch auch diese sind im Zusammenhang mit den Edelgasen zugänglich.

Arnold Keyserling
Alphysik · 1985
Seltene Erden
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD