Schule des Rades

Arnold und Wilhelmine Keyserling

Ars Magna

I. Astrologie

2. Bewußte Arbeit · Uranus

3 · Uranus: jede Lage ist Ansatz einer neuen, die Dialektik verlangt nie mit dem Erreichten zufrieden zu sein und eine Gruppe zu finden oder zu bilden, die die Inspiration, Ketu, in Wort und Wissen verkörpert. Der schamanische Weg geht ins Unendliche, ist genauso Forschung wie die Wissenschaft der Natur.

Die Rhythmen der Planeten bestimmen soziale Wege. In vielen Kulturen gab es ein jupiterisches Königtum, wo der König nach 12 Jahren Herrschaft getötet wurde, um einem neuen Platz zu machen. Auch wenn der Rhythmus ohne Wissen gewählt wird, dauert die charismatische Führerrolle nicht länger; Cäsar, Napoleon und Hitler wirkten 12 Jahre, einen Umlauf. Wer sich dem saturnischen Rhythmus der drei Generationen verschreibt — Kinder, Eltern, Großeltern — verhärtet den Gegensatz zwischen diesen. Das gleiche gilt für die kleineren Rhythmen. Das heute übliche Dasein, das auf die soziale Stellung ausgerichtet ist und seinen Höhepunkt bei etwa 40 Jahren hat — davor ist Vorbereitung, dann Festhalten und schließlich Verlust der Stellung in freiwilliger oder erzwungener Pensionierung — beschränkt die intensive Zeit auf einen Bruchteil der Lebensdauer.

Lebenskreis
L e b e n s k r e i s

Der 84 Jahre Rhythmus gehört zum Uranus, ist aber nur aktiv als musikalischer Rahmen zu verwirklichen. Wenn einer der lunaren Planeten im Vordergrund des Bewußtseins steht, so entsprechen Aufstieg, Höhe und Untergang dem Rad der Fortuna. Wird dagegen die Musik im aufsteigenden Quintenzirkel als Urbild verwendet, dann wandelt sich das Leben zur Spirale und führt in die Unendlichkeit. Das ist der Sinn des Lebenskreises, der im Anfang der Geschichte in den Geheimgesellschaften oder Altersgruppen verkörpert wurde, da alle sieben Jahre eine neue Initiation stattfand, um ein neues Wagnis anzugehen; nur jene, die die Probe bestanden, wurden in die höhere Gruppe aufgenommen. Auch heute wirkt dieser Rhythmus noch unterschwellig fort und läßt sich daher wieder erwecken. Zusätzlich zu allem planetarischen Geschehen, das in der Astrologie durch die Transite bestimmt wird — jeder Planetenlauf hat eine tragende Kraft für die Zeit seiner Dauer — kann die Intention, Ketu, die Entfaltung anjochen, sodaß das Leben zu einem Aufstieg wird.

In jedem Jahrsiebt stellen sich andere Aufgaben, die im Horoskop durch die Verschränkung von Haus, Zeichen und Planeten abgewandelt werden. Für die analytische Psychologie kann ihre Kenntnis den Rahmen bilden, vergangene Traumas einzubegreifen und damit die volle Affektivität wiederzugewinnen. Die Integration geschieht dabei im Bezug auf das Gegenzeichen.

0 - 7 · Seele-wollen · Widder O P P O S I T I O N Waage

Der erste Abschnitt ist der Ichbildung gewidmet, durch Erlernen der Sprache und von Sitten, die einen Verkehr mit den Mitmenschen ermöglichen. In dieser Zeit bilden sich aber auch Verhaltensmuster und Gewohnheiten, die die heutige Neurolinguistik und die Spiele der Transaktionsanalyse aufzudecken versuchen, um das Ich aus ihren Fesseln zu befreien.

7 - 14 · Körper-empfinden · Stier O P P O S I T I O N Skorpion

Der zweite Lebensabschnitt ist die Zeit des Wachstums, die Bemächtigung des Körpers, die durch Annahme von Schmerz und Lust, im Gegenzeichen Skorpion geschieht. Körperausdruck und Gebärde werden hier zu einem Stil, oder zu fixierten Reflexen, die erst durch bewußte Körperarbeit im Sinne von Feldenkrais auf ihre unassoziativen Bewegungselemente zurückgeführt werden können, um dem Menschen den Zugang zu seiner Energie, seiner Fähigkeit des Neueinsatzes zu eröffnen.

Der Körper ist auf Wachstum und Erfahrung eingestellt — die Zeit der körperlichen Ausbildung oder Verbildung.

14 - 21 · Geist-denken · Zwillinge O P P O S I T I O N Schütze

Der Grundstein der Interessen wird in dieser Periode gelegt, die die größte Fähigkeit der Abstraktion, des Lernens besitzt. Auf einen geistigen Weg bezogen, Schütze, führt sie in die Unendlichkeit, die Neugier wird tragend. Die Klärung allen Wissens, die Unterscheidung der Meinung von Verstehen ist die Voraussetzung, um später diese Epoche fruchtbar zu machen.

In allen drei Abschnitten sind Verfehlungen anderer dafür verantwortlich, daß der Mensch den Lebensmut verloren und sich mit einer durchschnittlich — lunaren Existenz zufrieden gab. Vom vierten Abschnitt an, wo die meisten Kulturen die Mündigkeit ansetzen, steht die Eigenverantwortung im Vordergrund.

21 - 28 · Seele-fühlen · Krebs O P P O S I T I O N Steinbock

Mit 21 Jahren ist die äußere Schulung vorbei. Fortan handelt es sich darum, sich von den Eltern zu lösen, die eigene Familie zu gründen, zu seinen Wünschen zu stehen und anstelle der gegebenen Autoritäten, der Lehrer und Eltern, nach Vorbildern zu suchen, die der eigenen Möglichkeit im Berufszeichen Steinbock entsprechen. Öffentliche Tüchtigkeit beruht nicht auf dem Denken, sondern auf der Fähigkeit des Empfindens, der Gewissenhaftigkeit im Detail, der Verantwortlichkeit. Es ist nicht nur das Vorbild, das den eigenen Weg zeigt, sondern auch der innere Haß, der sich gegen eigene Schwächen in Anderen richtet. Nur da, wo man einen Mangel spürt — der Minderwertigkeitskomplex Adlers — kann die Lebenslinie ansetzen.

28 - 35 · Körper-wollen · Löwe O P P O S I T I O N Wassermann

Mit 28-29 Jahren, der Beendigung des ersten Saturnabschnitts, ist die Zeit der Nachfolge vorbei und nun kommt es darauf an, die eigene Anlage als Weg, und als Zugang zu einem kulturellen Werk im Gegenzeichen Wassermann zu verstehen. Viele überwinden diese Klippe nicht, sie bleiben ewig Schüler und Abhängige auf der Suche nach Vorbildern. Hier sind es aber Sinnbilder, die den Weg weisen; das Wollen, der Einsatz wird entscheidend. Der eigene Weg kann nur ansetzen, wenn man ihn beginnt, er kann von niemandem anderen geschaffen werden; nur persönlich ist das Karma in Dharma zu verwandeln.

35 - 42 · Geist-empfinden · Jungfrau O P P O S I T I O N Fische

Wer seinen Ansatz, seinen Weg fand, muß diesen nun sozial nutzbar machen. Was für ihn Sinn ist, wird für die anderen zur Hilfe, zur Ganzmachung im Gegenzeichen Fische. In dieser Epoche muß man sich verkaufen; man muß zusehen, wie man mit der gewählten Arbeit nicht nur seinen Lebensunterhalt verdient, sondern darüber hinaus Vermögen schafft, um immer freier zu werden. Die Klärung der wirtschaftlichen Probleme ist die Voraussetzung, aber der Dienst am Mitmenschen ist der Weg. Man darf keine Arbeit auslassen, die einem begegnet, damit man sich von allen Seiten praktisch in seinem Verhalten kennen lernt.

42 - 49 · Seele-denken · Waage O P P O S I T I O N Widder

Mit 42 ist die Hälfte des Lebenskreises erreicht, das Ziel der Entfaltung der Anlage weicht dem der Integration und des Todes. In diesem Abschnitt sollte die soziale Stellung erreicht werden, in der ein Mensch nach Wissen und Kompetenz wirken kann, Gegenzeichen Widder. Nur die geformte, führungsfähige Persönlichkeit kann diesen Schritt durchführen, sonst wird die zweite Lebenshälfte zur Regression. Das mentale Alter muß dem physiologischen gleichziehen; stagniert der Mensch in einem Ichbild, so wird die Summe der Erlebten Demütigungen zur Hölle, zu dauernder Selbstbeschuldigung und Rechtfertigung.

49 - 56 · Körper-fühlen · Skorpion O P P O S I T I O N Stier

Zwischen 49 und 56 ist die Periode der Enthaftung; man sollte die tatsächliche Energie kennenlernen, über die man verfügt, den Besitz des Stieres in Kraft verwandeln. Traditionell fiel in diesen Abschnitt die Todesinitiation, das Erleben früherer Inkarnationen und die Einsicht, warum man sich gerade diese Eltern und diese Lage ausgesucht hat.

56 - 63 · Geist-wollen · Schütze O P P O S I T I O N Zwillinge

In diesen Abschnitt fällt der zweite Saturnrhythmus und der sechste des Jupiter. Die Enthaftung von sozialen Bedingungen und falschen Autoritäten ist die Voraussetzung, um die eigene Aufgabe zu erkennen, sei es im Verlebendigen einer echten Tradition, sei es in einer erlebten persönlichen Vision, um diese anderen als Weg im Gegenzeichen Zwillinge zugänglich zu machen. Traditionell war es die Aufgabe der Kulturheroen, die für die Stämme und Klans Wege bahnten. Aber tatsächlich ist jeder fähig, seinen eigenen Sinn und Weg zu schaffen, wenn man Nachfolger annimmt. Gurdjieff sagte, man könne am eigenen Weg nur weiterkommen, wenn man diesen als eine Leiter betrachtet, auf der man mit größter Anstrengung die höhere Sprosse erreicht und mit der anderen Hand Nachfolgern auf die eigene hilft. Nur in der goldenen Kette ist der geistige Fortschritt zu vollziehen, sodaß die Bescheidenheit erhalten bleibt. Wer sich mit einer Stufe identifiziert und auf ihr stehen bleibt, sich gar umdreht und bewundern läßt, wird für andere zum hysterischen Ersatzvater und stagniert; eine Gefahr, die die vielen Pseudogurus heute veranschaulichen.

63 - 70 · Seele-empfinden · Steinbock O P P O S I T I O N Krebs

Mit 63 Jahren wird das Medium Coeli des Horoskops überschritten. Fortan ist die eigene Offenbarung dem lebendigen Erbe der Menschheit, der Tradition im Gegenzeichen Krebs einzuverleiben, und nicht nur für das einzustehen was man tut, sondern auch für das, was einem zustößt oder einem zugerechnet wird.

70 - 77 · Körper-denken · Wassermann O P P O S I T I O N Löwe

Entwicklungsziel des Menschen, wie der ganzen Natur ist die Vermehrung der Information, das Lernen, um mit dem Gelernten spielerisch umgehen zu können, anderen im Gegenzeichen Löwe Freude zu bereiten. Diese Epoche des Lebens hat als Schwerpunkt die Teilnahme an der Zivilisation. Während in der Steinbock-Epoche der Mensch vertikal seine Offenbarung artikuliert und damit die Gesellschaft bereichert, ist im XI. Abschnitt die Gemeinsamkeit mit den Anderen, mit den Freunden im Vordergrund.

77 - 84 · Geist-fühlen · Fische O P P O S I T I O N Jungfrau

Letztes Ziel jedes Menschen ist, für andere zu leben, ganz mit der kosmischen Liebe eins zu werden; für die Mitmenschen im Gegenzeichen Jungfrau, für die Mühseligen und Beladenen nützlich und hilfreich zu sein, wenn diese aus eigener Kraft nicht weiter können, wie es Christus und andere Brückenbauer vorgelebt haben. Mit diesem Lebensabschnitt wird die Rückbindung vollzogen, der Mensch ist schon auf der Erde ein Bindeglied zum Jenseits, lebt hüben und drüben. Und wer das Glück in seinem Leben hatte, solch einem Menschen zu begegnen, der wird nie mehr die Hoffnung verlieren, seinen Weg nicht schaffen zu können.

Letztlich ist der Lebenskreis ein Erlernen des eigenen Horoskops, auf daß dieses zum Durchgangstor für die Visionen werde, zum gut gestimmten Musikinstrument für das Orchester der Gattung. Doch der Entwicklungsweg verlangt die Ergänzung durch die Mitarbeit an dieser, welche über den Planeten Neptun verständlich wird. Während der Einzelne zu jedem Zeitpunkt an einem bestimmten Ort seines Horoskopes weilt, steht die gesamte Menschheit ebenfalls an einem historischen Moment; nur wer diesen erkennt, kann förderlich am Großen Werk mitarbeiten.

Arnold und Wilhelmine Keyserling
Ars Magna · 1982
Kriterien der Offenbarung
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD