Schule des Rades

Arnold Keyserling

Atlas des Rades

VI. Chronosophie

3. Lebenskreis

Die Sonne als Mitte der Urfamilie, das Wesen, weist auf die geistige Wiedergeburt, die Schaffung des Wortleibes im Fleischleib. Fortan wurde das Leben religiös als Aufstieg und Integration verstanden, wobei jedes Jahrsiebt eine andere Altersgruppe mit einer anderen Initiation schuf. Jeder Abschnitt hatte wiederum sieben Stufen, die im ersten durch die Sprachentfaltung fixiert wurden:

7
6
5
4
3
2
1
Dichtung
Kommunikation
Wortschatz
Grammatik
Lateralisation
Ergreifen
Affekte
Verbindung freier Einfälle
Fähigkeit der Mitteilung
Bildung des Wortschatzes
Aussage, Frage und Forderung
Doppellaute, trennen von rechts und links
brabbeln, Glossolalie
gähnen, lachen, weinen, schreien
Geist
Seele
Körper
wollen
fühlen
denken
empfinden

Die sieben Stufen wiederholen sich als Funktionen und Bereiche durch den Häuserkreis als Lebenskreis. Das erste Jahrsiebt hat als Ziel die Ichwerdung, das zweite das Ergreifen des Körpers und der Wirklichkeit. Das dritte zwischen 14 und 21 Jahren ist die Zeit des Lernens und der Kameradschaft. Das vierte bringt die Lösung von den Eltern und die Gründung der eigenen Familie; das fünfte den Durchbruch zum Werk über die Meisterung eines Gebiets und das Verständnis der Kinder, das sechste die Methodik der Arbeit für das Werk; das, was für einen Sinn bedeutet, muß für andere nützlich werden.

Lebenskreis
L e b e n s k r e i s

Die sieben Stufen wiederholen sich als Funktionen und Bereiche durch den Häuserkreis als Lebenskreis. Das erste Jahrsiebt hat als Ziel die Ichwerdung, das zweite das Ergreifen des Körpers und der Wirklichkeit. Das dritte zwischen 14 und 21 Jahren ist die Zeit des Lernens und der Kameradschaft. Das vierte bringt die Lösung von den Eltern und die Gründung der eigenen Familie; das fünfte den Durchbruch zum Werk über die Meisterung eines Gebiets und das Verständnis der Kinder, das sechste die Methodik der Arbeit für das Werk; das, was für einen Sinn bedeutet, muß für andere nützlich werden.

Mit 42 ist der intime Nachtkreis des Selbsterhaltungstriebes abgeschlossen. Nun beginnt das öffentliche Leben im Zeichen der Gattung und des Todes als Tor der Auferstehung. Zwischen 42 und 49 findet man die gesellschaftliche Stellung, zwischen 49 und 56 wird der Tod verständlich und die Angst vor dem Sterben überwunden. Zwischen 56 und 63 findet man seine eigene Aufgabe oder den Sinn einer Tradition. Zwischen 63 und 70, im zehnten Abschnitt, wird diese zur Berufung durch Eingliederung des eigenen Weges in die Öffentlichkeit. Dessen Zusammenhang mit anderen Wegen und den Ahnen findet man im elften Abschnitt zwischen 70 und 77, der Rest des Lebens hat als Ziel die Vereinigung mit dem Unerschöpflichen.

Der Mensch kann in jedem Zeitabschnitt scheitern, wenn er seinen Weg nicht absichtlich wählt. Dann werden die Planeten zu Mythen des Hades und führen kollektiv und persönlich in die Regression.

Arnold Keyserling
Atlas des Rades · 1995
Numerologischer Schlüssel des analogen Denkens
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD