Schule des Rades

Arnold Keyserling

Geschichte der Denkstile

Inhaltsverzeichnis

I. Die objektiven Denkstile

  1. Das kosmische Denken
    Geologische Evolution
    Homo Faber
    Kreuz
    Kosmogonie der Navahos
    Metaphysik der Schamanen
    Weltenjahr
    Gilgamesch Epos
  2. Das mythische Denken
    Mytisches Denken der Widderzeit
    Geosophie
    Chinesisches Denken
    Trigramme
    Musik und Zahl
    I Ging
    Lao Tse
    Konfuzius
    Kesar Ling
    Jainismus
    Heilige Schriften der Inder
    Shaivas · Vaishnavas · Yoga
    Bhagavad Gita
    Buddha
    Mythisches Denken der Perser
    Mythisches Denken der Israelis
    Kabbala
    Die zehn Gebote
    Mythisches Denken der Griechen
    Griechische Sagen
    Heraklessage
    Delphi · Olympia · Eleusis · Athen
  3. Das logische Denken
    Beginn des logischen Denkens
    Die Vorsokratiker
    Pythagoras
    Pythagoras · Chi · Tongesetz
    Pythagoras · Dimensionen
    Xenophanes · Heraklit
    Parmenides
    Empedokles
    Anaxagoras · Leukipp · Demokrit
    Sophisten
    Sokrates
    Platon
    Die platonische Staatslehre
    Aristoteles
    Stoa
    Römische Rechtsphilosophie
  4. Das theologische Denken
    Brücke zur Transzendenz
    Jüdisch-Hellenistische Theosophie
    Alexandrinische Theosophie
    Ptolemäische Astrologie
    Hermes Trismegistos
    Christliche Theologie - Vater Unser
    Christliche Dreifaltigkeit
    Astrale Zuordnung der Evangelien
    Dogma
    Byzanz
    Hieronymus · Ambrosius · Augustinus
  5. Das theokratische Denken
    Mohammed
    Entfaltung des Islam
    Islamische Esoterik
    Islamische Philosophie
    Cyrill · Nestorius · Gregor
    Ritterlichkeit · Heiligkeit
  6. Das scholastische Denken
    Hinayana · Mahayana
    Chinesische Scholastik
    Übergang zur indischen Scholastik
    Yoga
    Johannes Scottus Eriugena
    Universalienstreit · Nominalisten
    Albertus Magnus
    Thomas von Aquin
    Spätscholastik


II. Die subjektiven Denkstile

  1. Das humanistische Denken
    Wandlung der Einstellung
    Meister Eckhart
    Humanismus
    Philosophie der Gestaltung
    Rationes Seminales
    Nicolaus Cusanus
    Alchemie
    Paracelsus
    Reformation
    Jesuiten
    Humanisten und Reformation
    Staatsphilosophie
    Rechtsphilosophie
    Naturphilosophie
  2. Das rationalistische Denken
    Galileo Galilei
    Francis Bacon
    Thomas Hobbes
    René Descartes
    Baruch Spinoza
    Gottfried Wilhelm Leibniz
    Prager Esoterik
    Islam · Indien · China
    Deutsche Theosophie
    Englische Naturwissenschaft
    John Locke
    George Berkeley
    David Hume
    Französische & deutsche Aufklärung
    Immanuel Kant
    Kritik der praktischen Vernunft
  3. Das idealistische Denken
    Jacobi · Hamann · Herder
    Johann Wolfgang von Goethe
    Johann Gottlieb Fichte
    Friedrich Wilhelm Schelling
    Georg Wilhelm Friedrich Hegel
    Hegels Nachfolger
    Arthur Schopenhauer
    Søren Kierkegaard
    Ludwig Feuerbach
    Friedrich Nietzsche
  4. Das soziologische Denken
    Politische Ökonomie
    Karl Marx
    Soziologische Wissenschaft
    Nationalismus
    Pragmatismus & Instrumentalismus
    Martin Buber
    Das dialogische Prinzip
    Gut und Böse
  5. Das wissenschaftliche Denken
    Weltbild klassischer Physik
    Okkultismus
    Einstein · Planck · Bohr
    Mathematik
    Gottlob Frege
    Ernst Mach
    Wiener Kreis
    Ludwig Wittgenstein
    Bolzano · Brentano · Meinong
    Edmund Husserl
    Karl Jaspers
    Heidegger · Sartre · Camus
    Strukturalismus und Kybernetik
  6. Das ganzheitliche Denken
    Evolution
    Henri Bergson
    Sigmund Freud
    Alfred Adler
    Carl Gustav Jung
    Psychotherapie
    Indische Esoterik
    Georges I. Gurdjieff
    Weinfurter · Meyrink
    Josef Matthias Hauer
    Kulturphilosophie
    Hermann Keyserling
    Teilhard de Chardin
    Revolution der Jugend
    Indianer
    Bewußtseinserweiternde Drogen
    Don Juan
Nachwort
Mensch im All
Wassermannzeit
Neues Denken
Chaos und Selbstorganisation
Chiron
Index
Stichwortindex
Personenindex
Arnold Keyserling
Geschichte der Denkstile · 1968
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD