Schule des Rades

Arnold Keyserling

Vom Eigensinn zum Lebenssinn

3. Integration der Motive

Raum-Zeit-Faktoren

Alle Sinnesdaten lassen sich, von der Wirklichkeit der Erfahrung her gesehen, als Wechselbeziehung von Raum und Zeit verstehen. In der Möglichkeit ist es umgekehrt: Raum-Zeitverhältnisse konstellieren bestimmte Qualitäten, die ihren Rhythmen entsprechen. Ihre Bedeutung wurde statistisch auf der ganzen Erde durch viele Kulturen erforscht. Als Motive äußern sie sich triebhaft, als Faktoren der Integration ermöglichen sie dem Menschen, seine Triebhaftigkeit im sozialen Leben zu wahren und nicht der Manipulierung zu unterliegen.

  1. Der erste Impuls, im Verhältnis zum Wort und Bindewort, entspricht Jupiter. Dieser bedeutet die höchste Möglichkeit eines jeden, das Inbild. Wenn man einen Menschen liebt, dann erlebt man dieses Inbild, und die Leidenschaft der Eifersucht zeigt, wo der Ansatz liegt, um zum Inbild zu gelangen.

    Die Gefahr dieses Impulses ist mit einer traditionellen Ethik, einer Religion oder einem Ichbild, einer Autorität, zu identifizieren. Begriffe wie Würde, Ehre, Ruf, Ansehen, das Gesicht wahren, sie alle weisen darauf hin, und die ideologischen Gesellschaften sind auf der Anerkennung kollektiver Ethiken begründet, wie auch auf der Angst, ihr nicht zu entsprechen.

    Das eigene Inbild enthält alle Rollen, die man im Lauf des Lebens einnehmen kann, was am klarsten etwa bei einem Shakespeare zutage tritt, dessen geringstes Inbild im Vergleich zu Hamlet oder Lear die Rolle des Schauspielers William war. Zum Ergreifen des Inbildes gehört Mut, denn es verunsichert und stellt alle jene in Frage, die diesen Schritt des Erwachsenwerdens nicht durchgeführt haben.

    Nach dem Mythos der Altsteinzeit sind alle Planeten aus Jupiter entstanden — vielleicht ist er deshalb bei den Römern noch Göttervater geblieben.

  2. Der zweite Impuls — Hauptwort — ist der Lebensstil, der dem Inbild entsprechen soll; das, worauf man eitel ist, zeigt, wo man ansetzen kann; das, was einem an Körper und Lebensform nicht gefällt, das Arbeitsfeld. Hier ist ferner der Schwerpunkt der weibliche Körper, weil dieser für den Mann ein Versprechen der Vergeistigung bildet. Die Gefahr ist, den Stil und Lebensstil anderer nachzuahmen — keeping up with the Jones, Statussymbole und dergleichen — sie alle sind falsch eingesetzte Venus, welche als Morgenstern führend, als Abendstern verführend wirkt.
  3. Der dritte Impuls — Zeitwort — ist der Ehrgeiz, die Neugier, die Fähigkeit der Entwicklung und des Lernens. Es ist der Planet Uranus, der mit seinen 84 Jahren Umlaufszeit dem Quintenzirkel mit seinen 84 Halbtönen entspricht. Hier ist die Gefahr das Lernen für Diplome, für Ziele, für Stellungen: was tut man, wenn man sie erreicht hat?

    Margaret Mead berichtete, daß auf den Tongainseln sich der Bräutigam auf 20 Jahre den Schwiegereltern versklaven muß, um die Frau zu gewinnen. Bei abfälliger Kritik dieses Brauches wies sie darauf hin, daß der durchschnittliche amerikanische Student bei seiner Heirat einen Bankkredit aufnimmt, den er zwanzig Jahre lang abzahlt — und danach einen neuen nimmt, weil er sonst kein Motiv mehr hat. Hier gilt es, in der Entwicklung den wahren Interessen zu folgen, eben jenen, auf die der Ehrgeiz hinweist; wenn einen Georges Simenon mehr interessiert als die Bibel, so ist der erste förderlicher für die Entfaltung. Und wenn man sich dabei wegen mangelnder Kultur geniert, kann man ja auch den Roman in einem Bibelumschlag lesen. Hier gilt es bei der Anjochung aller Planeten schlau zu sein, sich die Freiheit nicht merken zu lassen, sonst wird man schnell das Ziel unmäßiger Angriffe.

  4. Der vierte Impuls, in Entsprechung zum Verhältniswort, ist der Mond mit seinem dauernden Wechsel. Dies ist der Ort der Sorge; wesentlich ist, zuerst einmal für die eigenen Bedürfnisse zu sorgen, bevor man sich um die anderer kümmert. Hierzu muß natürlich das Selbstwertgefühl auf das Inbild, die eigene kreative höchste Möglichkeit, geeicht sein.

    Negativ äußert sich das in der Lüge — wo man lügt, möchte man sein. Es gibt nichts Schlimmeres für das Kind als die calvinistische Erziehung zur Wahrheit, solange die Phantasie nicht entfaltet ist. Die zweite Gefahr ist für andere zu leben, gefühlsmäßige Erpressung zu betreiben, indem man andere aushält, beschenkt und dergleichen, weil man im innersten nicht glauben kann, daß man um seiner selbst willen geliebt wird. Aus der richtigen Sorge kommt die Phantasie des Herzens, die Empathie; aus der falschen die Suche nach Bestätigung bei anderen. Und wenn keiner mehr da ist, einen zu brauchen, dann meint man zu verzweifeln.

  5. Der fünfte Impuls, in Entsprechung zum Eigenschaftswort, ist der lustige Planet Merkur — Hermes, Kaufmann und Dieb zugleich, der aber niemals von den Göttern stiehlt, sondern höchstens Menschen übervorteilt. Positiv bedeutet dieser Impuls, Vermögen zu schaffen durch Arbeit oder Schlauheit, um die Gesamtheit der Anlage entfalten zu können. Negativ die Angst um Sicherheit, die Habsucht, der Geiz; da, wo man nicht teilen will — und das ist bei jedem an anderer Stelle — liegt der Ort, wo man die geldliche Unabhängigkeit erreichen kann.
  6. Der sechste Impuls des sozialen Sinnes, Neptun, in Entsprechung zu den Personen und Geschlechtern des Zeitwortes, bedeutet die Notwendigkeit, einer Gemeinschaft und Gesellschaft zuzugehören, in der man sich wohl fühlt und sich entfalten kann, unter Einschluß der Ehe. Die Gefahr ist einerseits der Neid, anderen das nicht zu gönnen, was man selbst nicht zu erreichen sich traut — die sprichwörtlichen sauren Trauben — anderseits die Verkapselung in Eliten, in Gruppen, die andere ausschließen, wie das in der bisherigen Geschichte mit ihren Eliten die Regel gewesen ist.

    Nur das Sechseck hat die gleiche Maßlänge wie der Radius, es führt in die Mitte oder konstelliert diese. So ist dieser Impuls durch das Gespräch zu integrieren, indem man dem anderen nicht wie im Geschäftsleben aus der Stärke, sondern aus der Schwäche begegnet, da einzig in dieser eine Entwicklung möglich ist.

  7. Der siebte Impuls ist Mars, die Fähigkeit der Initiative, des Eintretens für Werte, die einem wichtiger sind als das Überleben. Er steht in Entsprechung zum Fürwort. Es gibt niemanden, der nicht solche Werte kennt, und ihr Ort ist bei jedem verschieden; kaum eine Mutter scheut sich, ins Wasser zu springen bei Lebensgefahr, um ein Kind zu retten; und im Krieg ist Angst davor, für feige gehalten zu werden, bei den meisten größer als der Selbsterhaltungstrieb.

    Die Gefahr dieses Impulses ist die Aggressivität, und dort, wo man sich ärgert, gilt es die eigene Arbeit anzusetzen, ohne sich etwa Parteien anzuschließen, die objektive Mißstände bekämpfen. Die Bibel sagt: Skandal muß sein, aber wehe dem, der ihn tut. Nichts kann der Mensch erfinden oder beginnen, was nicht aus einem Impuls der Natur kommt; deren Gleichgewicht wird immer stärker bleiben. Aber er selbst geht dabei zugrunde.

    Bei den Tieren bedeutet Zähnefletschen Aggressivität, Angriff; beim Menschen Lachen und damit Denken. Humor ist die Überwindung der Aggressivität. Daher gilt es, von vornherein allem falschen Kämpfen, das nicht den eigenen Werten entspricht, zu entsagen, was die Inder Ahimsa, die Chinesen Wu Wei — wirken ohne zu streiten — und die Christen sein Kreuz auf sich nehmen nannten.

  8. Der achte Impuls, dem Umstandswort entsprechend, hat als Planeten Saturn, mit seinen 29 Jahren Umlaufzeit. Zeitrahmen der Generationenfolge, Sinnbild aller Machtstrukturen.
    • Macht, die Sicherheit sucht, ist negativ.
    • Macht, die Verantwortung und Vergeistigung will, ist positiv.

    Doch nur dort findet der einzelne seinen Zugang zu diesem Impuls, wo er sich nichts sagen lassen will und kann, wo er bei Verfehlung sich selber nichts vergibt. Hier gilt es die Stellung nicht von Menschen zu nehmen, sondern aus dem eigenen Inneren, was eben der Begriff der Verantwortung bedeutet — nämlich dafür verantwortlich zu sein für das, was einem zustößt, und es sich selbst zuzuschreiben, wenn man aus Unkenntnis einen Fehler macht. Die Umstände sind nicht denkerisch und durch Planen zu erfassen. Es gilt sie als Imponderabilien, als Unwägbarkeiten des Empfindens, auch im Beachten scheinbar unwesentlicher Äußerlichkeiten, zu verstehen.

  9. Der neunte Impuls des Zeitwortes, Pluto, ist die Fähigkeit des Erfindens, etwas Neues in die Welt zu setzen, das der eigenen Anlage entspricht, genau so wie nach dem gleichen genetischen Code immer neue Zellen sich bilden und ihre Funktion finden. Jeder Mensch ist kosmisch eine Druckmaschine, und das tierische Imponiergehabe verrät den Willen zur Reproduktion — der Welt seinen Stempel aufzudrücken. Der Gegensatz ist Ruhmsucht, Snobismus, Verruchtsein, Bekanntwerden durch Verbrechen. Jeder hat irgendeine menschheitliche Rolle, für die ihn die Anlage und die Umwelt prädestinieren — aber nicht so, daß ein mechanisches Schicksal ihn dazu zwinge, sondern daß dies seine höchste Möglichkeit darstellt. So muß man darauf achten, wo einem daran liegt, als etwas Spezielles anerkannt zu werden — species ist ja gattungsbedeutsam.

Jeder Impuls, den man nicht berücksichtigt, wird zur nicht eingeladenen Fee im Märchen, die das Kind verflucht und bedrängt. Es gibt aber Methoden sowohl der aktiven Imagination als auch des Psychodramas, die einen befähigen, das eigene Verhältnis zu den Impulsen zu verstehen. Ihre Struktur wird aus zwei weiteren Kriterien verständlich: einerseits in ihrer Beziehung zur musikalischen Obertonreihe, anderseits aus ihrem Ort im Tierkreis, welcher ohne Bezug auf die Tradition, aus der Struktur des Bewußtseins heraus als Projektionsrahmen verständlich wird.

1cJ U P I T E R 2cV E N U S 3gU R A N U S 4cM O N D 5eM E R K U R 6gN E P T U N 7xM A R S 8cS A T U R N 9dP L U T O

Der Stil des Lebens (2), das Sorgen (4) und die Macht (8) als Beherrschung der Umstände sollten auf das Inbild (1) abgestimmt werden, dessen Oktaven sie bilden. Die Entwicklung, Quinte (3), sollte immer in Neues führen, aktiv, ebenfalls die Teilnahme an der Gesellschaft (6) als Oktave der Quinte. Die Mitarbeit am technischen Werk der Zivilisation geschieht dagegen in Schritten (9). Wirtschaftliche Überlegungen setzen als große Terz am Aufstieg an, an der Mehrung (5), und die Initiative greift aus dem Nichts heraus ein — der siebte Oberton fällt aus dem Rahmen, schafft stehende Wellen, das heißt wo immer 7 auftaucht, ist in der Welt ein Neubeginn.

Auch die personalen Rollen werden durch die Planeten im Enneagramm bestimmt: Der Mensch ist als Jupiter (1) Mutter und Autorität, als Saturn (8) Vater, als Mars (7) Bruder, als Venus (2) Schwester, als Mond (4) Tochter und als Merkur (5) Sohn — das heißt diese Impulse zeigen an, wie er sich in diese Rollen findet. Die drei Denkplaneten des Dreiecks, die dem Sinn, dem Satzbau entsprechen, zeigen die Rollen im Lebensweg und in der Gruppe (3), in Gesellschaft und Geschichte (6), in Kultur und Werk (9).

E n n e a g r a m m - U r f a m i l i e

Nur wenn alle Planeten gleichbedeutend sind — was heißt, daß man in der anamnetischen und maieutischen pädagogischen Arbeit alle im Nacheinander und Miteinander durch entsprechende Methoden integriert — kann der Mensch als Sonne, aus seinem Wesen heraus, im Einklang mit der Erde als seiner Bewußtseinsmitte, wirken. Doch hierzu gilt es den Rahmen von Sonne und Mond, den Tierkreis der Ekliptik, zu verstehen.

Arnold Keyserling
Vom Eigensinn zum Lebenssinn · 1982
Neue Wege der ganzheitlichen Pädagogik
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD