Schule des Rades

Arnold Keyserling

Klaviatur des Denkens

1. Zahl

Gegensatz

Vielfältig äußert sich der Gegensatz:

Ja
Etwas
Endlich
Stetig
Ruhe
Miteinander
Raum
Ausgedehnt
Wirklichkeit
·
·
·
·
·
·
·
·
·
Nein
Nichts
Unendlich
Unstetig
Bewegung
Nacheinander
Zeit
Unausgedehnt
Möglichkeit

Die beiden letzten Begriffe bestimmen den formalen Rahmen des Bewußtseins: es steht zwischen Möglichkeit und Wirklichkeit, hat seine Wurzel in der Möglichkeit, seine Betätigung in der Wirklichkeit.

Um Mögliches wirklich werden zu lassen, bedarf es jedoch der Dimensionen von Raum und Zeit, welche durch die Dialektik zwischen Etwas und Nichts innerhalb einer begrenzten Anzahl von Schritten entstehen.

Arnold Keyserling
Klaviatur des Denkens · 1971
1. Zahl
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD