Schule des Rades

Wilhelmine Keyserling

Strahlen der Wahrheit

V. Magie der Chakras

Die Himmelsleiter

Mein Unterfangen, den Zusammenhang dieser Zeit- und Raumfaktoren in seiner unzähligen Vielfalt der Auswirkungen in Worte zu fassen, ist freilich keine Festlegung, sondern vielmehr eine Anregung zu weiterer Betrachtung.

Über eine Botschaft zu den Festen im Erdheiligtum wurde uns nahegelegt, die Zeitqualitäten der Himmelskörper als Himmelsleiter in Beziehung zu den Richtungen und Chakras zu erleben.

Die Zeitmaße der Umläufe stellen eine neutrale Schwingung dar, die nicht wie die Planeten im Aspektgefüge des Tierkreises eine ganze Skala der Wirkungen von erfreulichen bis unerfreulichen hervorrufen können. In ihrem Zeitablauf zeitigen sie nicht, bewahren aber dennoch ihre abstrakte Sonderheit und Wirklichkeit. Der Vogelflug ist nicht der Vogel, hinterläßt aber eine ganz bestimmte Spur, die die Schwingung des Vogels in sich trägt und nicht auszulöschen ist.

H i m m e l s l e i t e r

1OIm Muladhara spiegelt die Mondlichkeit, die Idee des Vollmondes die Realität der Vision des Ostens.
2WDurch die Exaktheit des Merkurischen trifft der nächste Schritt ins Ziel.
3SAuf der dritten Stufe fördert die unsichtbare Wesenheit der Venus Wachstum und Entfaltung.
4NDas Sonnenhafte verleiht dem Anahata Strahlkraft.
5MitteDie erneuernde Initiative, in der Marsbahn geborgen, kann der Menschwerdung dienen.
6SOÜber die jupiterische Schwingung integrieren wir uns in die Welt der Ahnen.
7SWDie Lebensumstände bewältigen wir gemeinsam mit den Elementalen über den Saturnumlauf als siebte Stufe der Himmelsleiter.
8NWUranus, der als Zeitmaß den Werdegang des menschlichen Lebens umfaßt, läßt uns die Beziehung zu den Helfern im Jenseits erkennen.
9NOIm Sinne des Neptun ist der Mitmensch in allen Schritten der Verwirklichung einbezogen.
10Mitteder Plutoumlauf — Geist des Bewegenden im Vorgang der Verwirklichung — hier an höchster Stelle, der Zehn, die null und eins verbindet, was mag uns die andeuten? Die Teilhabe und Mitwirkung am letztlich unerforschlichen Ganzen? Wie können wir in Ehrfurcht und mit Intuition mit unserem Entwurf am Ganzen mitwirken? Diese Zehn als Plutobahn bleibt das Ideal des Zeitalters der Mitarbeit, das wir mit unserem Leben beantworten.
Wilhelmine Keyserling
Strahlen der Wahrheit · 1996
Von der globalen Zivilisation zur transzendentalen Weltkultur
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD