Schule des Rades

Arnold Keyserling

Gott, Zahl und Wirklichkeit

Fünf

F ü n fDas fünfte Prinzip offenbart das qualitative Wesen der Natur: dasjenige, was den vier Elementen oder vier Wandelzuständen als Prinzip unterliegt — die quinta essentia. Dem Alchemisten ist die Materie zuerst roher Stein; er versucht in ihr das Edle, den Urgrund, oder, wie es heißt, das Gold herauszudestillieren. In der alchemistischen Tradition wird gesagt: alles Metall meint das Gold, wie aller Same den Weizen und alle Blume die Rose meint. Die Natur unterliegt nun der dialektischen Wirkung der Gegensätze; wie unsere Farbenwelt, lebt sie nicht im Urlicht, dessen Symbol in der Materie das flüssige Gold ist, sondern sie west in den beiden Kräften des Schöpferischen und des Empfangenden. So offenbart sich die Quintessenz in der chymischen Hochzeit, im mysterium conjunctionis; wenn der Mensch in der Natur die Vereinigung der Gegensätze vollzieht, dann hat er sie auch im eigenen Weg überwunden und damit den Ursprung gefunden, weiß sich eins mit dem Quell des Alls.

Dieser Weg ist der ägyptisch-hermetische; das Pentagramm ist das Symbol der verwandelnden Arbeit, die ihren heutigen Abglanz im wissenschaftlichen Ideal hat. Hermes als Götterbote führte seine Nachfolger durch alle Welten, die geistige, wie die Welt der Toten; durch die Arbeit allein, durch das Sich-Anvertrauen dem forschenden Geist, verstand und überwand er die Materie und fand damit seine geflügelten Füße; er wurde gleichzeitig zum Heiler der anderen, da er sich dank seiner Methodik aus dem Fluß des triebhaften Geschehens in die Bahn der aufwärtsführenden Arbeit hinübergerettet hatte.

Noch nie war das fünfte Gottesprinzip in der Welt so stark wirksam wie heute, wo selbst Nationen den Fünfstern, die Signatur des natürlichen Menschen, zum Staatssymbol gewählt haben. Doch der Mensch des fünften Prinzips unterliegt der Gefahr, sich selbst mit dem Mann-Weiblichen zu identifizieren und damit geschlechtsloser Hermaphrodit zu werden.

Diese Gefahr kann erst durch das sechste Gottesprinzip gebannt werden, das seine Verkörperung im jüdischen Glauben fand.

Arnold Keyserling
Gott, Zahl und Wirklichkeit · 1965
Studienkreis KRITERION
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD