Schule des Rades

Feste im Jahreskreis

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit

Nord Fest 1998 · Neptunjahr · Uranusdezennium

Sonntag, 21. Juni 1998 · 16:02 MEZ/S

Mensch im All, wir bitten Dich um Weisung, wie wir das Nord-Fest im Neptunjahr 1998 mit unseren Freunden begehen können.

Das Nordfest ist im Jahreslauf das Fest der Sonne, des Johannestages, nicht des wiederkehrenden Lichts wie das Südfest, sondern des strahlenden Lichts. Himmelslicht und Erdfeuer vereinen sich.

Beginnt euch auf etwas zu besinnen, was mit dem Werk der Erde zu tun hat. Sucht eure Tierheit zu entdecken – in den vorschriftlichen Überlieferungen ist der Heiland der Herr der Tiere. Sie fallen nie aus dem himmlischen Rahmen. Das zweite Chakra ermöglicht uns die Brücke zwischen Selbst und Ich, zwischen Kraft und Licht zu festigen.

Jeder vergegenwärtige sich ein Bild eines Tieres – aus einem Buch oder sonst wie, das nun für diesen Nachmittag sein Freund und Helfer, aber auch sein Lehrer wird. Neptun ist Gemeinschaft und Kommunion, am heutigen Fest erstreckt sie sich über die Tiere; ja die Tiere, die in ihrer Erinnerung nie die Ganzheit verloren haben, befreien euch aus der falschen Mineralität, wie sie durch die Informationsgesellschaft überall computerhaft zur Gefahr wird.

Das Tier ist kein Computer, sein Schwerpunkt ist nicht das Denken, sondern das Fühlen. Sobald ihr euren heutigen Tierfreund erwählt habt, bittet ihr ihn um Hilfe, denn nur die Tiergeister können die bösen Einflüsse von Menschen neutralisieren. Das gewählte Tier sei euer Nagual, euer Helfer. Wenn euch im Sinnbild der Sonne ein augenscheinlicher Aspekt eures Tierfreundes klar geworden ist, dann versucht in der Anrufung seine Hilfe durch die ganze Himmelsleiter und die Chakras anzujochen; denn Sonne ist Wesen, sie verbindet Selbst und Ich, Tier und Engel, Naturhilfe und geistige Aufgabe in der Nahtstelle die ihr erfahren habt.

Nachdem ihr Antworten oder Fragen in der Anrufung vernommen habt, gilt es nun euer Wesen zu kontaktieren, in gemeinsamem Tanz darzustellen. Wie kann ich meine Tierrolle gesellschaftlich verstehen?
Rufen wir alle Wesen des Waldes herbei, auf daß sie nicht mehr zaudern.

Unser Erdheiligtum befindet sich am Erdmeridian des Neptun. So bedeutet dieses Fest den Durchbruch zur öffentlichen Aufgabe für jeden, der sich auf das beschränkt, was für ihn wesentlich ist. Menschen des Rades stehen zu nichts und niemandem in Widerspruch. Aber sie verstehen einander im Zuspruch. Das Wort Zuspruch ist die Stimme, die Teil der göttlichen Stimme wird und das Leiden nicht überwindet, sondern beiseiteschiebt in der Freude an den Mitwesen.

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit
Feste im Jahreskreis
Nord Fest 1998 · Neptunjahr · Uranusdezennium
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD