Schule des Rades

Feste im Jahreskreis

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit

Ost Fest 2008 · Neptunjahr · Monddezennium

Donnerstag, 20. März 2008 · 06:48 MEZ

Das Fest des Ostens im Jahr des Neptuns verlangt von dir, die Inspiration in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen. Horche auf die innere Leere, dann kannst du die Stimme des Ostens hören und in deine Kreativität finden. Frage dich: Wo bin ich kreativ, ohne mich bemühen zu müssen? Wann fliegen mir Inspirationen zu? Kann ich auf diese vertrauen und aus ihnen handeln?

Der Osten misst dich an deiner Kreativität, an deiner Fähigkeit, Licht zu verkörpern. Dazu musst du jedoch deine Person und dein Handeln auf das innere Dunkel zurückführen. So wird sich dein Ich immer wieder erneuern und offen bleiben für die vielen Möglichkeiten der Gestaltung und Aktualisierung.

Finde dein Zwielicht! Das Wissen des Ostens ist zwischen Tag und Nacht: Zwischen Tun und Lassen, Wachen und Traum entfalten sich die Dinge wie von selbst, wie Blüten an einem Baum. Alles inspirierte Tun ist leicht. Folge dieser Leichtigkeit!

Der Osten erleuchtet deinen Weg. In der Wassermannzeit ist nicht die persönliche Erleuchtung im Vordergrund, sondern das Finden des beständigen Quells der Inspiration und Offenbarung, aus dem du deinen Lebensweg schaffst. Sei dir bewusst: der Wege gibt es unendlich viele! Kreativität schließt ein, nicht aus. Kein Weg ist ausschließlich, kein Weg darf ausschließen. Frage dich: Wo schaffe ich Gemeinschaft? Wie fördert mein Tun die anderen und das Gleichgewicht der Erde?

Selbstverwirklichung oder Selbstvollendung sind in unserer Zeit keine gültigen Ziele mehr. Dein Werk ist es, das zählt und deinen eigentlichen Körper ausmacht. Schließe die Augen, horch hinein in das Dunkel und versuche, ein Wort zu vernehmen, das dir heute aus dem Osten zukommt. Dieses Wort wird sich wie ein Keim in den kommenden Wochen entfalten und dir deine Möglichkeiten erhellen und klären. Es genügt dann, hin und wieder daran zu denken, damit die Macht des Ostens dich aus dem Dunkel leiten kann.

Die Offenbarung der neuen Zeit ist eine der Arbeit für die Erde und die Gemeinschaft. Jeder ist Teil der neuen Zeit, der sich jenseits der Identifikationen auf den kreativen Urgrund besinnt und versucht, sein Handeln aus ihm entstehen zu lassen. Der Sinn und die Harmonie des Ganzen ergeben sich dann wie von selbst.

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit
Feste im Jahreskreis
Ost Fest 2008 · Neptunjahr · Monddezennium
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD