Schule des Rades

Feste im Jahreskreis

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit

Süd-Ost Fest 2009 · Marsjahr · Monddezennium

Dienstag, 3. Februar 2009 · 17:49 MEZ

Das Fest des Süd-Ostens im Jahr des Mars ist der Beginn eines neuen Impulses. Seit geraumer Zeit schon hat er sich vorbereitet und kann nun durch die aufgegriffen werden, die ihn wahrzunehmen und zu verstehen wissen. Sei bereit, dich zu öffnen und Träger zu werden für die Möglichkeiten des Geistes, die schon im Werk der Ahnen ihre Verkörperung gefunden haben und nun neue Übermittlung und Verwirklichung suchen.

Der Impuls dieses Festes verlangt von dir, mutig zu sein und offen für die Erneuerung! Vergiss nicht: Es ist der schöpferische Geist des Universums selbst, der sich durch dich manifestieren will und dir die Inspiration und Energie zur Verfügung stellt, die jenseits deiner Person deiner Berufung dienen im großen Werk der Erde.

Frage dich: Wo ist Erneuerung in meinem Leben notwendig? Wo verhindert Stagnation die lebendige Bewegung des Geistes? Wo und was muss ich weggeben, um für die zukünftige Fülle Raum zu schaffen?

Dieses Jahr ist ein Jahr, in dem es wesentlich ist, auf deine Träume zu achten. Die Wirklichkeit erscheint dir fest, doch hinter der vordergründig fest gefügten Wirklichkeit gibt es das Noch-Nicht, wo die Welt, verschwommen und unscharf, im immerwährenden Werden ist, und Bilder, Ideen, Gedanken wie flüchtig tanzende Lichtmuster auf einem dunklen Gewässer aufleuchten und wieder vergehen. Jener ist der Ort, wo das kreative Geschehen des Universums stattfindet, der Ort, wo die Welt noch formbar ist und gesättigt mit den Keimen des Geistes. Vertrau deinen Träumen, die diesem Bereich des Übergangs vom Ungeformten ins Feste entstammen, lass dich von ihnen inspirieren und versuche die Möglichkeiten, die sich in ihnen zeigen, zu verstehen und zu ergreifen!

Lass die Ahnen zu dir sprechen! Die Ahnen, die du als die deinen gewählt hast und in deren Werk du deine Ansätze findest, sind deinen Fragen zugänglich, so scheue dich nicht, frage und horche auf ihre Antworten, wie auch immer sie dir diese zukommen lassen.

Nenne die Vorfahren, die für dich und dein Werk wichtig sind und schau dann in deiner Vorstellung den Nachthimmel. Wähle einen Stern und nimm ihn in deiner Vision als Tor, das du durchschreitest. Schaue einfach und horche! Die Botschaft, die du vorfindest, trägt die Energie deiner Ahnen und soll dir Kraft geben und Klarheit für deine Aufgabe in diesem Jahr.

Die Zeit ist reif. Verlier die Angst und das Zögern und mach dich von neuem auf den Weg, der der Weg aller derjenigen ist, die das Werk der Erde zu ihrer Aufgabe machen. Sie sind es, die das Leben im Bewusstsein leben, dass die wahre Gemeinschaft Diesseits und Jenseits umfasst und der Geist sich zu jeder Zeit neu in der Welt zu verkörpern hat. Und sie sind es, die aus dem Vertrauen leben und aus dem Wissen um den geheimnisvollen Urgrund, der alles Leben und alle Kreativität trägt und dem alle Schönheit der Welt, zu der auch du in deinem Werk beiträgst, entspringt.

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit
Feste im Jahreskreis
Süd-Ost Fest 2009 · Marsjahr · Monddezennium
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD