Schule des Rades

Feste im Jahreskreis

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit

Süd-Ost Fest 2010 · Saturnjahr · Monddezennium

Mittwoch, 3. Februar 2010 · 23:47 MEZ

Das heutige Fest stellt für dich einen wesentlichen neuen geistigen Schritt dar. Sei dir bewusst, dass du als Teil einer lebendigen Kette von Ahnen handelst, die seit urdenklichen Zeiten den Geist auf immer neue Art verkörpern. Als Teil dieser Kette bist du von den Ahnen aufgerufen, ihr Werk fortzusetzen und einen Weg zu bahnen, der, alt und neu zugleich, auf das Paradies jenseits des Polarsterns deutet.

Den Impuls für dein Tun im geistigen Rahmen der Menschheit hast du im letzten Jahr schon empfangen. Nun gilt es, anzunehmen, dass keine Umstände deine Verantwortung für deinen eigenen geistigen Weg hindern dürfen.

Dein Weg ist dein und auch nicht dein. In den Motiven, die dir die Erde schenkt, ist er der deine, und auch in all der Inspiration, die dir das Vertrauen in die kreativen Möglichkeiten der Zeit schenkt. Er ist der deine, indem du spürst, wie dein Wesen zur Entfaltung drängt, und du dich in deinem Handeln den inneren Bildern anzuvertrauen vermagst. Dein ist der Weg, als nur du ihn gehen kannst und er deine Medizin darstellt, durch die du in deinem verkörperten Sinn inspirierend, hilfreich und nützlich sein kannst für die anderen. Er ist aber auch nicht dein, indem du in deinem sich entfaltenden Leben anknüpfst an der langen Reihe der Vorfahren und Ahnen, die mit ihrem Sein und Können das ihre zur Vielfalt der Wege beigetragen haben, die letztlich alle in die Gemeinsamkeit der Neuen Erde münden.

Benennne diejenigen Ahnen, die für dich und dein Werk entscheidend sind. Benenne sie und rufe sie und halte einen Moment inne, sodass sich ein Satz oder ein Bild in dir formen kann, durch den du Anschluss findest an ihre Energie und an das Potential ihrer Verwirklichung auf dieser Erde. Und dann mache dich leer und lasse noch einen Satz oder ein Bild auftauchen, als Ausdruck deines Weges und zur Bekräftigung deines Potentials in diesem Jahr. Diese beiden Bilder oder Sätze sind heuer dein Leitmotiv, sie stehen für deine lebendige Verbindung zum in die Zukunft drängenden Potential der Ahnen und für die Kraft, die dir die Erde zur Entfaltung zur Verfügung stellt.

Deine geistige Verantwortung kannst du an niemanden übergeben. Bekenntnisse und Glaubenssysteme gehören der Vergangenheit an und wirken nur mehr negativ. Entscheidend für Gegenwart und Zukunft sind hingegen die Freiheit, die aus der Verbindung der Impulse der Erde mit den Bildern des Himmels, aus der Schaffung und Entfaltung des Wesens und aus der Mitmenschlichkeit erwächst. In dieser Freiheit fügt sich dein Weg zusammen mit den Wegen der anderen zur gemeinsamen Bahn der Menschheit in der Neuen Zeit.

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit
Feste im Jahreskreis
Süd-Ost Fest 2010 · Saturnjahr · Monddezennium
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD