Schule des Rades

Feste im Jahreskreis

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit

Nord-Ost Fest 2017 · Merkurjahr · Merkurdezennium

Freitag, 05. Mai 2017 · 09:29 MEZ/S

Das Fest des Nord-Ostens im Merkurjahr hat besondere Bedeutung. Es fordert von dir, dich auf deine Medizin, deine schöpferische und heilende Rolle im Miteinander der Wesen, zu besinnen, und offenbart diese deiner Vision.

Wesentlich ist heute, deine innere Wahrheit von dem zu scheiden, was nichts mit dir zu tun hat. Dein Tun wird schöpferisch und weist dann in die Zukunft, wenn du die Beziehung zwischen Innen und Außen zu klären vermagst. Alles, was du tust, erzeugt Wirkungen, aber worauf gründet sich dein Tun? Kannst du das, was dich bewegt und dir Kraft verleiht, in dir finden und schauen?

Am Fest des Nord-Ostens, der Walpurgisnacht, feiern wir Schönheit und Fülle der Natur. Schönheit meint nicht bloße Dekoration, Fülle nicht sinnlosen Überfluss. Schönheit und Fülle, zum Ausdruck gebracht in der sich jährlich ereignenden Blüte, sind vielmehr augenscheinliche Offenbarungen des Sinns. Dies lehrt der Nord-Osten: Suche den Sinn nicht hinter den Dingen, zeigt er sich doch in seiner ganzen Fülle vor deinen Augen.

Du bist heute aufgerufen, deine Medizin - deine schöpferische Aufgabe, deine Rolle im Ganzen - zu erkennen, zu ergreifen, und – in Einfachheit, Leichtigkeit und Mühelosigkeit – in eine für dich und die Welt sinnvolle Kraft zu verwandeln.

Sieh dich in einer sich weithin erstreckenden Frühlingslandschaft, über der die Sonne langsam untergeht, der Tag sein Ende findet und die Nacht einsetzt. Spüre die Stille der Nacht, ihre Finsternis und Tiefe, beobachte die Bewegung des Nachthimmels über dir, und rufe nach der Vision, die dir deine Medizin zeigen und erhellen möge. Richte den Blick ins Dunkel um dich, bis du eine Antwort auf dein Rufen wahrzunehmen beginnst.

Die wahrgenommene Antwort – sie mag ein Bild sein, ein Ton, eine Melodie, ein Wort oder Satz – stellt deine Vision des Nord-Ostens dar. Sie verbindet dich mit einer Macht, die dein Tun wirklich werden lässt und wahr, und die dir die notwendige Kraft verleiht, um verwandelnd wirken, ganz machen und heilen zu können.

Jahr für Jahr entfaltet sich die Natur von selbst, von selbst findet das Leben zu seiner Fülle. Auch du als Mensch bist Teil dieses Geschehens und kannst Wirkungen - der Magie der Natur gleich, von selbst - erzeugen, so du durch Aufmerksamkeit, Offenheit und innere Klarheit deine Medizin erkennst und ergreifst. Den Schritt dorthin zu wagen und dies zu vollbringen, wirst du am heutigen Fest aufgefordert.

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit
Feste im Jahreskreis
Nord-Ost Fest 2017 · Merkurjahr · Merkurdezennium
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD