Schule des Rades

Feste im Jahreskreis

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit

Nord-Ost Fest 1988 · Neptunjahr · Venusdezennium

Donnerstag, 5. Mai 1988 · 09:01 MEZ/S

Wie können wir das Nordost-Fest im Neptunjahr 1988 begehen?

Leicht, beschwingt, heiter, lustig, mutig. Es gibt keine Sorgen, alle Engel sind bereit, ihre Schützlinge zu führen, so daß der Einzelne seinen Weg bahnen kann. Der Wunsch muß vertieft werden bis zum letzten Grund, den einer in sich findet, und sich von dort aufrichten zur Mitarbeit am Werk.

Die Schönheit ist das Ziel; die Formen finden nicht nur Vollendung, sondern auch Zusammenklang. Keine schlechte Stimmung soll mehr den Menschen bedrücken. In seiner Teilnahme am Werk, in seiner praktischen Leistung findet er den Trost und ermißt seinen Fortschritt. Nutzen und Sinn vereinen sich; kein Verlust ist ernst. Doch jeder muß sich fragen, ob er weiß was er tut und wie er es anstellt, die Beziehung zu Grund und zu Wunsch in die Welt zu verlängern und zu artikulieren, was er meint. Wenn er müde wird, soll er wieder anfangen, denn die dreimal erneuerte Bemühung trägt Frucht.

Beim Fest schildert jeder für sich das, was ihm praktisch mangelt, und sinnt auf Wege, wie er seine Wünsche dennoch verwirklicht. Die Natur steht ihm bei, die Inspirationen liegen offen. Wenn einer schaut auf sein Inneres vor der Stirn, dann mag ein Stern auftauchen. Diesen Stern gilt es jetzt mit dem Wunschwort und den praktischen Absichten zu verbinden. So weit das gelingt, so viel wird sich davon verwirklichen.

Es gibt diesmal kein Nichtkönnen. Die Anrufung geschieht in Freude; jeder soll sich vor Beginn eines wirklich lustvollen Augenblicks entsinnen und die Stimmung halten. Nachher erzählt er anderen seine Vorstellung oder Pläne, und er hält Zwiesprache mit seinem Engel.

Wieder sollen die Zahlen getanzt werden, damit man prüft, welche für einen noch nicht so klar sind. Alle neun Wesenheiten sind zur Mitwirkung bereit.

Sollen wir tanzen und musizieren?
Ja. Jeder soll spüren, bei welcher der Zahlen er einen Unmut fühlt, und dies bedenken, bis der Unmut verschwindet.

Sollen wir allen Zahlen gegenüber offen werden?
Die Zahl ist immer Mittler; wenn man nicht offen ist, kann nichts durch sie fließen.

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit
Feste im Jahreskreis
Nord-Ost Fest 1988 · Neptunjahr · Venusdezennium
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD