Schule des Rades

Wilhelmine Keyserling

Anlage als Weg

VIII. Die Planeten im Enneagramm

M e r k u r

5 Merkur

Impuls
Domizil

Betrachten wir das Weltfeld der Jungfrau im Gegensatz zu dem der Fische. Während Geist-fühlen ideale Zusammenhänge konzipiert und Jupiter die Synthesen bewirkt, ist die Jungfrau das Feld der realen Beurteilung einzelner Faktoren in ihrer Wirkung im Ganzen, in Hinsicht auf Nutzen, Ertrag, Resultat. Merkur hat die Fähigkeit der Analyse.

Nehmen wir eine Schule als Beispiel: Für den Geist und Sinn des Instituts ist Jupiter zuständig; Saturn wird den Betrieb vom Lehrer und Lehrmaterial bis zum Klopapier organisieren, Merkur den Lehrplan einteilen und artikulieren, die Wissensvermittlung dosieren und das Resultat kritisch bewerten.

Oder im Orchester: Jupiter wäre für den Geist der musikalischen Veranstaltung zuständig, Saturn für das Zustandekommen des gemeinsamen Spiels; Merkur wäre der Musikkritiker: genaue Bewertung des Einzelnen, freilich im Rahmen des Gesamten. Der Geiger ist erstklassig. Um dieses Urteil zu fällen, muß ich im Geist eine Gesamtheit von Geigern umfassen, um vergleichen zu können. Oder: Die Farbe ist zu dunkel. Mein Maßstab ist die ganze Farbskala. Ich kann keine Eigenschaft bestimmen, die nicht meiner Übersicht (Geist) entspringt. Auf die Genauigkeit (empfinden) und die Weite des Blickfelds (Geist) kommt es an, ob ich ein Krämergeist oder ein wahrer Kenner bin. Etwas ist groß, wichtig, teuer, wertvoll… immer in Bezug auf: das Geschäft, meine Gesundheit, meine Entwicklung, in Hinblick auf das ganze Leben.

Der Merkurimpuls gibt die Sicht, die das Verhältnis von Bemühung und Resultat, eingesetzter Arbeit und ihrem Erfolg, Rohstoff und Produkt, verwandte Mittel und erreichte Zwecke bemißt. Er wird Planet der Kaufleute und der Diebe genannt, aber jeder wird auf andere Weise und in verschiedener Währung für sein Leben bezahlen, und jeder muß wissen, wo und wieviel er einsetzt und was er dafür erwarten kann, wo seine Nützlichkeit liegt und wo er sich Verdienste schaffen kann.

Jedes Resultat oder Produkt ist gleichzeitig Abschluß und Ansatz zu weiterer Verwendung. So bildet in der Wirtschaft zum Beispiel der Wert von Rohstoff-Arbeitsleistung-Produkt — seine Verwandlung in Verdienst, Gewinn, Vermögen — und dessen zweckmäßiger Einsatz einen Kreislauf.

Auch in den genetischen Etappen ist 5 die Phase der Geburt als Fertigstellung des Organismus, der dann zwischen 5 und 7 Geschlechtsreife erlangt und einen neuen Zyklus einleitet.

Während der Uranusimpuls im Geist-denken Zahl und Rechnungsart als Abstraktion entdeckt, erfaßt Geist-empfinden den Zusammenhang von Qualität und Quantität als Realität der Phänomene; die beiden sind nicht zu trennen — zwei Aspekte der Wirklichkeit: Ein Ton ist als Qualität vernehmbar; Saitenlänge und Schwingung sind seine quantitativ meßbare Ursache. Das Geheimnis des Merkur ist, daß er von der Einheit dieser beiden Aspekte weiß.

Die Alchemie fußt auf dieser Einsicht. Wer die Phänomene in beiden Aspekten erfaßt, ist auch fähig Korrespondenzen zu erkennen; das heißt, Gleichwertig-Gleichwirkendes auf anderen Ebenen festzustellen, Beziehungen zwischen Menschenwelt, Makrokosmos (Planetensystem) und Mikrokosmos zu erkennen. Merkur hat Einblick in die drei Welten — oder, wie Hermes Trismegistos (der ägyptische Merkurgeist) verlautbart:

Das Untere ist gleich dem Oberen, das Obere gleich dem Unteren zur Vollendung der Wunder des Einen.

Der Merkurimpuls, mit dem Symbol der Äskulapnatter, ist auch das Wahrzeichen der Apotheker. Ein Mittel wird verwendet, um eine Verwandlung im Organismus hervorzurufen. Hier ist die Unterscheidung und Dosierung besonders wichtig. In allen Gebieten ist das Geheimnis des Merkur die Unterscheidung zwischen weckenden und einschläfernden Substanzen und ihre Dosierung; auf letztere kommt es an, ob der Wein erweckt oder verdummt, ob das Gespräch erheitert oder langweilt.

Mit den drei Wunschkräften des Fühlens und den drei Verwirklichungskräften des Empfindens nehmen wir am Kreislauf der Natur teil. Die drei Denkkräfte aber sind der Entfaltung des Menschen vorbehalten. Sie verbinden das instinktivbegabte Menschentier mit dem erkennenden Individuum, das an der Evolution der Menschheit mitwirkt. Das Wollen jedoch ist frei. Es gibt keine Wollensplaneten — nur energetische Zugänge, beziehungsweise Einstellungen, die wir anschließend beschreiben werden.

Wilhelmine Keyserling
Anlage als Weg · 1988
Theorie und Methodik der Astrologie der Wassermannzeit
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD