Schule des Rades

Wilhelmine Keyserling

Anlage als Weg

XII. Das Weltenjahr

VI. Wassermannzeit 1962 - 4120 n. Chr.

In der Wassermannzeit wird es vordringlich, daß jeder Mensch den kosmischen Fahrplan kennen lernt, sich als Teil des ganzen Werks der Schöpfung erkennt. Viele Naturwissenschaftler behaupten, daß alles mit allem in Beziehung steht. Physiker gehen in der Schöpfungs-geschichte bis auf den Urknall zurück, zeigen die Entfaltung der Materie über Milliarden von Jahren, von der Ursuppe bis zum komplexen Lebewesen; — stete Wandlung (VI) eines offenen Weltbildes, das Schritt für Schritt erarbeitet wird — und man hält sich im Denkzeitalter an das wissenschaftlich Erweisbare. Es gibt keine Bekenntnisse zu verteidigen, sondern Kenntnisse darzustellen, laufend richtig zu stellen.

Örtliche Grenzverschiebungen werden an Bedeutung verlieren, denn die ganze Erde ist zum Lebensraum des Menschen geworden. Jenseits nationaler Eigenart ist die Gattung Mensch, Rahmen der Entfaltung. Die technische Zivilisation bereitet sich allmählich über die ganze Erde aus. Sie gibt dem Menschen der Wassermannzeit seine persönliche Prägung; — er telephoniert, fliegt, verwendet Computer. Die Erde hat der Mensch erschlossen, aber er lebt in der drohenden Katastrophe seiner Denkfehler; immer wird er im letzten Augenblick Gegenmittel erfinden, um das Schlimmste zu verhüten.

Das Gegenzeichen Löwe wird zum Symbol des göttlichen Ursprungs. In der natürlichen Evolution, der gegebenen Anlage jedes Einzelnen, findet er das Geheimnis des Lebens. Der Naturzustand des Paradieses, das Ergreifen der eigenen Gegebenheiten, sich anvertrauen dem dunklen Grund der eigenen Mitte, wird in neuer Form zum Tor zur Transzendenz, zum unendlichen Urgrund.

Vertrauen in die Tiefe — das Nichts — in dich selbst.
Ihr seid am weitesten vom Quell (L Ö W E) und doch am nächsten. Trinkt aus dem Herzen der Erde das Feuer. Verwandelt dämonische Kraft (L U Z I F E R) in Frieden (W A S S E R M A N N).

Der Eigenwille wird zum Träger des Allwillens; die Erlösung Luzifers. Durchbruch zur Spontaneität wird zur religiösen Erfahrung.

Wilhelmine Keyserling
Anlage als Weg · 1988
Theorie und Methodik der Astrologie der Wassermannzeit
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD