Schule des Rades

Arnold Keyserling

Atlas des Rades

XII. Himmelsleiter

10. Pluto - 254 Jahre

P l u t oDoch um diese Harmonie zu erreichen, gilt es von den nationalen Kulturen zur Weltzivilisation durchzustoßen. Pluto als zehnter Doppelplanet, Symbol des Zusammenwirkens von Mann und Frau, war im Mythos Herr des Reichtums und des Hades, der ewigen Wiederholung des assoziativen Bewußtseins. Wird das Mineral in Technik, Information und Wissenschaft zum Rahmen der Zivilisation, kann jeder sich pflanzlich, tierisch und menschlich entfalten. Die Zivilisation mündet im globalen Dorf, das Lebende und Tote, Geister und Ahnen, Erde und Himmel umschließt. Die Gemeinsamkeit dieses Dorfes ist die Noosphäre der Erde, gegründet auf der Zeit, dem Tag in seiner Zwölffältigkeit. So ist das Auge Gottes materiell verstanden die Dreiheit von Astrologie, Kunst und Computertechnik. Nicht der kapitalistische Überlebens­trieb, sondern die Beherrschung des Informationsreichtums ermöglicht jedem seine Anlage über das historische Werk zu integrieren. Die Computer als Verkörperung des Gehirns im Mineral sind die Voraussetzung, den Stein der Weisen zu verwirklichen. Pluto entwirft, plant, findet Strategien und läßt die Gerechtigkeit erkennen. Er versklavt den materialistischen Menschen, aber befreit jeden, der aus der Trägheit des materiellen Kosmos in die Freiheit von Tanz, Spiel und Kreativität übersteigt.

Arnold Keyserling
Atlas des Rades · 1995
Numerologischer Schlüssel des analogen Denkens
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD