Schule des Rades

Arnold Keyserling

Weisheit des Rades

5. Stimme des Wesens

Fünf Postulate der Wassermannzeit

Geschichte bedeutet Geschehen, das zum Wissen geworden ist. Aus der bisherigen Weltgeschichte entstehen fünf Postulate, die die Voraussetzung der Wassermannzeit bilden:

  1. Der Ansatz ist Familie und Beruf: nur wenn der Mensch die Möglichkeit hat, die Familie zu entfalten und in seinem Beruf weiterzukommen, also einen Wohlstand zu erreichen, hat er Zugang zu seinen Motivationen. Das bedeutet Privateigentum, das der Entfaltung der Familie und des Einzelnen angemessen ist, doch nicht auf Kosten anderer und der Abhängigkeit erkauft werden kann.
  2. Jeder muß wie in der Zwillingszeit die Möglichkeit haben, sich immer weiter zu bilden und freizügig seiner Inspiration zu folgen, wohin sie ihn auch führen mag. Wer nicht mehr lernt, regrediert und erleidet einen geistigen Tod, woraus ihn nur der physische erlösen kann.
  3. Die Welt der Instinkte und Mythen hat keine Eigenmächtigkeit, sondern ist der Born aller künstlerischen Gestaltung: die dritte Stufe ist die bewußte Mitarbeit an der Schönheit der Welt, die nichts mit dem wirtschaftlichen Denken, den Überlebens­strategien der ersten Stufe gemeinsam hat.
  4. Jeder muß Mitmensch zum Gegenüber werden: die Forderung der persönlichen Selbstbestimmung und Freiheit der Widderzeit gewährleistet durch dauernde Arbeit am Gesetz, auf daß keiner von anderen versklavt werde.
  5. Die Anerkennung der dichterischen Freiheit des Einzelnen, die Möglichkeit, am Reichtum der geistigen Kultur mitzuarbeiten, des Austausches in allen Gebieten, auf daß jeder alle seine Anlagen entfalten kann.

Unterhalb dieser fünf Postulate kann niemand an der neuen Zeit mitarbeiten; sie erfüllen sich notwendig, da sie im Zeitgeist sind. Wer in eine frühere Mentalität zurückfällt:

  • der Sicherungstrieb der ersten Stufe,
  • das Karrieredenken der zweiten,
  • die Exklusivität der dritten,
  • die Gleichmacherei der vierten und
  • die Autoritätsverehrung der fünften,

kann zu seinem Sinn nicht durchstoßen. Doch wahrscheinlich müssen manche Länder und Volksgruppen vergangene Epochen nachholen, gleich wie ein psychisch Kranker Regressionen und Übertragungssituationen braucht, bis er wieder Anschluß an die bestehende Welt findet. Die Methoden hierzu sind zugänglich, und damit können wir uns jetzt den konstituierenden Merkmalen des Wortleibes der Seele zuwenden.

Arnold Keyserling
Weisheit des Rades · 1985
Orphische Gnosis
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD