Schule des Rades

Feste im Jahreskreis

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit

Süd Fest 1996 · Mondjahr · Uranusdezennium

Samstag, 21. Dezember 1996 · 15:05 MEZ

Wie können wir uns auf das Süd-Fest im Mondjahr 1996 einstellen und es mit unseren Freunden feiern?

Der Tag ist mächtig, denn alle Wesen des All stehen euch bei, zu eurem Auftrag zurückzufinden. Jeder versuche sich daran zu erinnern, was ihm das wesentlichste Anliegen ist, das ihm irgendwann eingeleuchtet hat.

Denkt an einen großen Baum, tief verwurzelt mit starkem Stamm und ausladender Krone. Jetzt versucht euch in diesem Stamm einzustimmen, zu wissen, daß er euer Urbild ist.

Überlegt euch welcher Baum euch hilft, und dann versucht alle Ereignisse, die euch berührten, freuten oder bedrückten, als Vorstufe des heutigen Tages zu sehen. Wählt fünf davon aus und zeichnet sie in einen Stern, nachgebildet dem Körper. Welches Ereignis ist der Kopf, welches tut ihr in den rechten Fuß, in die linke Hand, die rechte Hand und den linken Fuß. Dann konzentriert euch auf das Feuer im Herzen und versucht aus den fünf Worten ein Mantram zu bilden.

Jeder habe ein Stück Holz, schön, das für ihn die Aufgabe symbolisiert. Sobald ihr das Mantram geschaffen habt, denkt an einige Menschen denen ihr nicht traut und verwandelt sie in Freunde. Seht wie auch in ihrem Herzen die Liebe west, auch wenn es schwer ist die Hülle zu durchschauen.

Ihr wollt am Tag des göttlichen Kindes allen wohl, daß jeder seinen Stamm findet, von dem alles unechte abfällt. Das Mantram entwickelt ihr unten beim Feuer. Es braucht nur die fünf Worte zu enthalten. Dann in der Anrufung führt es durch alle Stufen, und erlebt schließlich in der zehnten, daß es die Eintrittslosung in die neue Erde zum Paradies ist.

Die Sonne steigt aus der Mitternacht auf. Erlebt erst in der zehnten Schicht eine winzige Flamme im Herzen, und seht wie diese Flamme größer wird, bis sie euren ganzen fünffältigen Körper durchwirkt.

Dann wieder am Feuer übergebt das Symbol dem großen Feuer, auf daß es den Willensentschluß verstärkt, daß nämlich fortan alles was euch begegnet der Aufgabe nützen wird. Die Sonne des Bewußtseins wird in den sechs Wochen bis zum Neujahrsfest alle störenden Fremdkörper verbrennen, so daß ihr dann zum merkurischen Aufstieg bereit seid und die Berufung lebt, auch andere zu ihrem Sinn zu erwecken.

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit
Feste im Jahreskreis
Süd Fest 1996 · Mondjahr · Uranusdezennium
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD