Schule des Rades

Feste im Jahreskreis

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit

Nord-Ost Fest 1991 · Plutojahr · Venusdezennium

Montag, 6. Mai 1991 · 02:26 MEZ/S

Wie können wir uns auf das Nordost-Fest im Plutojahr 1991 einstellen?

Wenn der Augenblick gekommen ist, dann bereitet euch vor, daß große Schranken von euch abfallen. Bisher wart ihr allein, habt nach dem Rhythmus der Feste gelebt. Von nun an, am Fest der Schönheit, seid ihr berufen, den Innenbau der neuen Zeit zu bilden. Der Widerstand gegen die Wassermannzeit hat sich verflüchtigt. Alles ist bereit, die neue Form des Lebens anzugehen und behutsam sollt ihr daran gehen zu zeigen, wie sich Geschichte und Alltag in die Zukunft einfügen, sobald ihr Spieler eures Wesens seid.

Nehmt euch eine Zahl, die euch einleuchtet. Laßt sie während der Anrufung einfallen und durch die Chakras festigen. Versucht dann zu verstehen, wie ihr durch den Sinn, dieser Zahl in die Wirklichkeit euch einschalten könnt. Hierzu ist es notwendig, diese Zahl wiederzuerleben, wiederzutanzen. Dann versucht euer ganzes Leben von dieser Zahl aus zu ordnen, je nachdem in 5, 6, 7 oder wieviele Abschnitte, auch schon während der Anrufung, und dann euch zu entscheiden: die Zahl ist der Pfeiler eures Reigens.

Nun handelt es sich darum, die Zahl als Gestaltungsmaß zu verwenden, indem aus ihr etwas geboren wird. Vor der Anrufung geht ihr den Körper durch um alle Leiden in die Erde zurück zu geben, von oben nach unten, dem Nacken bis zu den Füßen. Am Beginn dann mit der Zahl und der Vorstellung euch festigen. Die wesentliche Schuld habt ihr beim letzten Fest weggegeben; jetzt sind es die miesen und müden Stimmungen, die weichen sollen. Erlebt die Zahl als Zugang zur Freude. Es muß eine neue sein, geht sie im Geist alle durch, um dann nach dem Empfinden die richtige zu nehmen.

Anschließend nach dem Tanz versucht zu erkennen, wie ihr andere Menschen, die euch schwer gefallen waren, durch den neuen Entwurf einbeziehen könnt. Vielleicht entstehen neue Initiativen. Damit die Zahlen veranschaulicht werden, legt ihr sie unter den Pfeiler in den Kreis, betrachtet sie, bis eine vor eurem inneren Auge klar sich als die jetzige zu erkennen gibt.

Sollen die Zahlen nach den Richtungen angeordnet sein? (E)
Nein, willkürlich, deshalb braucht ihr einige davon. Die Wahl darf durch keine systematische Erinnerung beeinträchtigt werden, sondern muß spontan aus dem Inneren entstehen; sonst ist sie nicht tragfähig. Erst in den folgenden Tagen werdet ihr verstehen, wie sich alles um sie gliedert.

Der heilige Raum · Spirale der kreativen Zeit
Feste im Jahreskreis
Nord-Ost Fest 1991 · Plutojahr · Venusdezennium
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD