Schule des Rades

Index

Schule der Weisheit · Stichwortindex

A

a posteriori
aus der Erfahrung, der Wahrnehmung gewonnen
im Nachhinein
a priori
aus Vernunftgründen, von der Wahrnehmung unabhängig
im Vorhinein
Abbild
Abel
Abendland
Abendmahl
Abendstern
Südamerikanische MeditationenHermann KeyserlingDer früheste Ausdruck persönlichen Lebens aus dem Geist ist die restlose Identifizierung des Persönlichen mit einem überpersönlichen; in diesem Zustand ist das Menschenleben ein realisiertes Schauspiel.XII. Divina Commedia | Leben und Rolle
Abenteuer
Aberglaube
Abgeschiedenheit
Abgrund
Abhängigkeit
Abkehr
Ablaß
indulgentia
Abraxas
Reise durch die ZeitHermann KeyserlingDer von meiner Rückerinnerung als unangenehmster gespiegelte Sommer meines Lebens war der des Jahres 1921, den ich in Vorarlberg, in Laterns und Tschengla verbrachte, welche Gegend ich darum heute noch mit Verlorenheit und Verdammnis assoziiere.Band II - VII. C. G. Jung | Psychoanalyse
Abrüstung
absolute Freiheit
absolute Wahrheit
absolutes Glück
Absolutheit
Absolutismus
Abstraktion
Absurdität
Abwehr
Achilles
Achtung
Ackerbau
actus purus
reines Wirken
Adam
Adam und Eva
Adel
Adept
Adiaphoron
Adler
Adler-Mensch
Advaita
Nicht-Zweiheit
Advokat
Affekte
Afghanistan
Afrika
Agamemnon
Aggression
Aggressionstrieb
Agieren
Agnostizismus
Agon
sportlicher oder geistiger Wett­kampf im antiken Griechenland
Agonie
Ägypten
Ahasver
Ahimsa
Das Spektrum EuropasHermann KeyserlingHiermit gelangen wir denn zur Bestimmung der deutschen Aufgabe in der Welt. Noch einmal: selbstverständlich soll Deutschland sich als Volk und Staat behaupten. Wie es allgemeine Menschenrechte gibt, so gibt es allgemeine Völkerrechte…Deutschland | Geistigkeit
Gewaltlosigkeit
Ahnen
Ahnenkult
Ahnung
Ahriman
arger Geist
Aion
Weltzeitalter
Akademie
Akademiker
Akkorde
Akropolis
Philosophie als KunstHermann KeyserlingDen vergangenen Winter verbrachte ich in Griechenland. Durchwanderte die Stätten, deren ehrwürdige Namen jedem unter uns von Kind auf heimisch klingen; weilte lange zu Delphi, stand an den Gräbern der Atriden, besuchte die Inseln…Individuum und Zeitgeist | Subjekt-Kultus
Aktivismus
Aktualität
Alanen
Albanien
Albigenser
Das Erbe der Schule der WeisheitHermann KeyserlingEine besondere Kultur war in Südspanien und Südfrankreich im Entstehen, welche, voll zur Ausbildung gelangt, möglicherweise zu einer höheren und in der Erkenntnis tiefer verwurzelten geworden wäre als alle heute überlebenden romanischen.1935 | Bücherschau · Katalonien
Alchemie
Aletheia
Südamerikanische MeditationenHermann KeyserlingEs ist unmöglich, sich der Uranfänge zu erinnern. Der Mythos von der Weltschöpfung betrifft den Beginn der Erinnerung.XI. Der Einbruch des Geistes | Ur-Erinnerung
Nichtvergessen
Alexandria
Algebra
Algorithmus
Alkohol
All
Allah
Allbedingtheit
Allbewußtheit
Das Buch vom persönlichen LebenHermann KeyserlingVergegenwärtigen wir uns jetzt noch einmal die ganze ursprüngliche Vielfältigkeit des Menschenwesens, wie es unsere langen Untersuchungen feststellten.XI. Das Leben als Kunst | Prolog im Himmel
Allegorie
Alleinherrschaft
Alleinsein
Allgegenwart
Allmacht
Allmachtskomplex
Allmutter
Allopathie
Das Erbe der Schule der WeisheitHermann KeyserlingEs hat sich so gemacht, daß ich in letzter Zeit besonders viel mit Ärzten und medizinischer Literatur mich zu befassen Gelegenheit hatte. Deshalb sei an erster Stelle der diesmaligen Bücherschau über meine diesbezüglichen Erfahrungen berichtet.1927 | Bücherschau · Medizinische Belehrung
Allseitigkeit
Allumfassendheit
Allverstehen
Allwissenheit
Alma Mater
Göttermutter
Alogon
Schöpferische ErkenntnisHermann KeyserlingAller Fortschritt beruht auf Klärung und Tieferverstehen. Deshalb erfolgte Untergang oder Rückschritt jedesmal, wo das Verstehen versagte.III. Antikes und modernes Weisentum | Kritik des Intellekts
Alphabet
Als ob
Altar
Reise durch die ZeitHermann KeyserlingIch bin mit Jung, wenn ich mich recht erinnere, 1921 oder 1922 persönlich bekannt geworden und seither in dauernder direkter oder indirekter Fühlung mit ihm geblieben.Band II - VII. C. G. Jung | Analytiker und Analysand
Alte Testament
Altertum
Altruismus
Amazone
Ambivalenz
Amen
Philosophie als KunstHermann KeyserlingEs hängt letztlich von uns selbst, von jedes Einzelnen freier Initiative ab, ob einer zu einem tiefen oder einem flachen Menschen wird.Erscheinungswelt und Geistesmacht | Gottes Weisheit
Amerika
Amerikanismus
Amethyst
Das Erbe der Schule der WeisheitHermann KeyserlingEiner der größten Fehler, welche kritische Geister begehen, ist der, daß sie von der zusammenhängenden Einheit des Menschen insofern ausgehen, daß sich Teilhabe an Geist und Ausdruckskraft, oder Begabung und Interesse notwendig entsprechen müßten.1936 | Bücherschau · Georges Simenon
Amfortas
Das Buch vom persönlichen LebenHermann KeyserlingGemäß dem alles Seelenleben bestimmenden Gesetz der Kompensation muß auf eine Epoche extremer Lunarität eine solche der Solarität folgen…XII. Heiligung | Geisteskosmos
Amor
Das Erbe der Schule der WeisheitHermann KeyserlingMit Recht gelten die Briefe der Marianna Alcoforado, der portugiesischen Nonne, die Rilke aus der zuerst bekannt gewordenen französischen Ausgabe von 1669 in herrliches Deutsch übertragen hat zu den schönsten Beispielen der Liebesbrief-Literatur.1937 | Bücherschau · Marika Norden
amor fati
Liebe zum Schicksal
Amoralität
Amsterdam
Anachoret
Einsiedler
Anachronismus
Schöpferische ErkenntnisHermann KeyserlingGreifen wir von hier aus zu unseren ersten Betrachtungen zurück. Jeden Augenblick fortlaufend steht uns frei, eine Wahl zu treffen; haben wir einmal gewählt, so befinden wir uns an die erfolgte Entscheidung fortan gebunden.Worauf es ankommt | Wahlfreiheit
Analyse
Analysis
Analytiker
Analytische Psychologie
Anamnese
Anangke
Zwang des Schicksals
Anarchie
Anathema
Südamerikanische MeditationenHermann KeyserlingDoch die emotionale Ordnung ist wesentlich träge und blind. Deswegen wird sie früh oder spät unweigerlich, sintemalen der Mensch ein denkendes Wesen ist, von einer rationalen wenn nicht besiegt, so doch überbaut.IX. Die emotionale Ordnung | Menschlichkeit
Kirchenbann
Anatman
Das Reisetagebuch eines PhilosophenHermann KeyserlingÜberhaupt ist der faktische Unterschied zwischen Buddhismus und Christentum größer, als die theoretische Betrachtung aus den beiderseitigen Geboten und Regeln, die in so vielen wichtigen Punkten übereinstimmen, abzuleiten geneigt wäre.II. Ceylon | Kandy: Buddhistische und christliche Liebe
Nicht-Selbst, Nicht-Ich
Anatomie
Anatta
Anatman
Andere
androgyn
weibliche und männliche Merkmale vereinigend
Äneas
Reise durch die ZeitHermann KeyserlingÜber den Segen des Schuldhaften werde ich in diesem Erinnerungsbuch gewiß noch häufig Gelegenheit finden, Betrachtungen anzustellen.Band I - I. Vorfahren | Wiedergeburt
Anerkennung
Anfang
Anfang und Ende
A und O, Ursprung und Ziel
Angelsachsen
Anglomanie
Das Spektrum EuropasHermann KeyserlingDie Eingeborenen der Britischen Inseln sind dem Kontinentaleuropäer vollkommen unverständlich. Dies vor allem erklärt das Phänomen der Anglomanie.England | Anglomanie
Angst
Anima
Animalität
Animismus
Lehre von der Beseeltheit aller Dinge
Animus
Ankara
Anlage
Anmaßung
Anmutung
anorganische Natur
Anpassung
Anschauung
Ansehen
an-sich-Sein
Antagonismus
Anthropogonie
Das Buch vom UrsprungHermann KeyserlingDer Mensch ist das in sich zerfallene, kranke, irrende, sündigende, problematische, und in anderer Blickrichtung betrachtet das handelnde, mutige, freie und in keiner Hinsicht ein für alle Male festgelegte Tier.Das Zwischenreich | Sphäre des Subjekt-Erlebens
religiöse Anschauung über die Entstehung des Menschen
Anthropologie
Anthropomorphismus
Anthroposophie
Anthropozentrismus
Antichrist
Antike
Antimetaphysik
Antinomie
Antipathie
Antisemitismus
Antithetik
Antizipation
Äon
Weltzeitalter
Apathie
Apeiron
das Unbegrenzte, das Unendliche
Aphrodite
Das Reisetagebuch eines PhilosophenHermann KeyserlingDer Tempel von Madura bei Nacht ruft Vorstellungen des Schreckens in meiner Seele wach. Indem ich mich in den düsteren, von Öllampen matt erhellten Gängen ergehe, und dem Schattenspiel der seltsamen Gebärden zuschaue…III. Indien | Madura
Göttin der Liebe und Schönheit
Apokalypse
Offenbarung des Johannes
Apokatastasis
Wiederherstellung
Apollon
Gott des Lichtes
Aporie
Ratlosigkeit, Ausweglosigkeit
Apostel
Apotheose
Apperzeption
Apriori
Äquator
Äquinoktium
Tag- und Nachtgleiche
Äquivalenz
Arabien
Arbeit
Arbeit an sich selbst
Das Erbe der Schule der WeisheitHermann KeyserlingIm September vergangenen Jahres hatte mich die Freideutsche Jugend zu ihrer Woche nach Hofgeismar eingeladen.1921 | Eine Ansprache an die radikale Jugend
Arbeiter
Arbeiterbewegung
Arbeiterklasse
Arbeitsethos
archaisch
Arché
Arche Noah
Archetyp
Architektur
Ares
Das Gefüge der WeltHermann KeyserlingEros ist ein so weiser Dichter, daß er auch uns zu Dichtern macht. Denn jeder wird zum Dichter, wenn der Gott ihn berührt, wie fremd er auch früher den Musen war. Und das mag uns dafür zeugen, daß Eros vor allem der große Schöpfer der ganzen Musik ist.IV. Das Problem des Geistes | Die Liebe
Gott des Krieges
Argentinien
Arhat
Der Befreite
Arier
Aristokratie
Arithmetik
Arjuna
Arkana
Geheimnis
Armee
Armenien
Armillarsphäre
Kugel aus Ringen
Armut
Arroganz
Arterhaltung
Artha
Streben nach Macht, Wohlstand und sozialer Stellung
Artist
Arzt
Asien
Askese
Asket
asozial
Assoziation
Assoziationsexperimente
Ästhetik
Ästhetizismus
Astralleib
Astralmythos
Das Erbe der Schule der WeisheitHermann KeyserlingIm Buch vom persönlichen Leben habe ich wieder einmal die Schriften Karl Ernst Kraffts als des eigentlichen Neubegründers der Astrologie empfohlen.1936 | Bücherschau · Karl Ernst Krafft, Olga von Ungern-Sternberg
Astralwelt
Astrologie
Astronomie
Aszendent
Reise durch die ZeitHermann KeyserlingWie ich am Anfang meiner zwanziger Jahre stand, hieß mich meine erste Pariser Gönnerin, die Wagner-Freundin Gräfin Wolkenstein, den modernen Frauenlob.Band III - IV. Polverschiebungen | Frauenrechte
I. Haus
Ataraxie
Atavismus
Atheismus
Verneinung der Existenz einer Gottheit
Athen
Athene
Göttin der Weisheit
Äther
Ätherleib
Atlantis
Atman
Lebenshauch, Atem
Atmung
Die neuentstehende WeltHermann KeyserlingBetrachten wir von hier aus zunächst, der Verdeutlichung der Fragestellung wegen, einige konkrete Beispiele, deren letztes das vitale Problem dieser Zeit sei.Fortschrittsproblem | Neuvitalisierung
Atom
Atombombe
Atomist
Atriden
Philosophie als KunstHermann KeyserlingDen vergangenen Winter verbrachte ich in Griechenland. Durchwanderte die Stätten, deren ehrwürdige Namen jedem unter uns von Kind auf heimisch klingen; weilte lange zu Delphi, stand an den Gräbern der Atriden, besuchte die Inseln…Individuum und Zeitgeist | Subjekt-Kultus
Atrium
Innenraum in der Mitte des Hauses
Attribute
Aufbau und Zerstörung
Auferstehung
Auferstehung des Fleisches
Aufgabe
Aufgabe des Menschen
Aufklärung
Auflösung
Aufmerksamkeit
Aufrichtigkeit
Aufstieg
Aufstieg des Menschen
Auftrag
Aufwärtsbewegung
Auge
Auge Gottes
Das Spektrum EuropasHermann KeyserlingJetzt sind wir so weit, dem Vorbildlichen des Engländertums verstehend gerecht zu werden. Dazu brauchen wir das Bisherige nur aus dem Gesichtswinkel eines ziemlich allgemein bekannten Mythos zu betrachten: dem vom Sündenfall.England | Tier und Engel
Augenblick
Auguren
Aura
Ausbeutung
Ausdehnung
Ausdrucksfähigkeit
Ausdrucksmittel
Ausdrucksmöglichkeit
Auseinanderhalten
Das Gefüge der WeltHermann KeyserlingEros ist ein so weiser Dichter, daß er auch uns zu Dichtern macht. Denn jeder wird zum Dichter, wenn der Gott ihn berührt, wie fremd er auch früher den Musen war. Und das mag uns dafür zeugen, daß Eros vor allem der große Schöpfer der ganzen Musik ist.IV. Das Problem des Geistes | Die Liebe
Auseinandersetzung
Auserwählt
Ausgeglichenheit
Ausgießung des Heiligen Geistes
Ausgleich
Ausleben
Ausnahmezustand
Das Erbe der Schule der WeisheitHermann KeyserlingAlle Zeiten, in welchen Menschen große Offenbarungen zuteil wurden, waren solche furchtbarer Art. Und noch nie haben äußere Schrecknisse die Spontaneität wahrhaft schöpferischer Geister gelähmt, im Gegenteil.1944 | Terrorangriffe
Ausschließlichkeit
Äußerlichkeit
Ausstrahlen
Australien
Autodidakt
Autogenes Training
Reise durch die ZeitHermann KeyserlingMan kann den Analytikern nur gerecht werden, wenn man sie als reine Pioniere sieht. Auch andere Revolutionäre und Bahnbrecher sind allemal irgendwie exzentrische Gestalten gewesen…Band II - VII. C. G. Jung | Tiefenpsychologie
Autokratie
Automat
Autonomie
Autorität
Autoritätsglaube
Autosuggestion
Avalokiteçhvara
Das Reisetagebuch eines PhilosophenHermann KeyserlingZusammen mit den Pilgern, die gemeinsam mit mir nach Koya aufstiegen, besichtige ich die heiligen Stätten. Wie sehr unterscheiden sich diese Wallfahrer von indischen!VI. Japan | Im Kloster von Koya San: Japanische Religiosität
Avatar
Herabkunft
Avunkulat
Betrachtungen der Stille und BesinnlichkeitHermann KeyserlingDer Leser wird schon gemerkt haben, daß und inwiefern diese Betrachtung die vorhergehende im Geist der Gesamtheit aller früheren fortführt und ergänzt.Inspiration und Erziehung | Logos Spermatikós
Familienform
Azteke
Schule der Weisheit · Stichwortindex [A]
Index
© 1998- Schule des Rades
HOMEDas RAD